MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Unser Dorf hat Zukunft 2017/18 - Aufruf

Unser Dorf hat Zukunft Neues Fenster: Bild - TOPTHEMA Unser Dorf hat Zukunft 2 - vergrößern © MLUL

Der Wettbewerb erfolgt im Land Brandenburg auf zwei Ebenen: Bis Oktober diesen Jahres laufen die Bewerbungen und Jury-Bewertungen in den Dörfern und in dörflichen Ortsteilen der kreisfreien Städte. Die Kreissieger sind für die Runde auf Landesebene im kommenden Jahr nominiert. Auf der Grundlage der Jury-Bereisungen im Juni und Juli werden im Oktober 2018 im Rahmen einer Auswertungsveranstaltung die Landessieger gekürt.

weiter

LEADER - Moderne ländliche Entwicklung

LEADER-LOGO Land Brandenburg Neues Fenster: Bild - TOPTHEMA LEADER-LOGO Land Brandenburg - vergrößern © LEADER, MLUL
Für das Land Brandenburg wurden im Dezember 2014 nach einem Wettbewerb 14 LEADER-Regionen bestätigt. Das Gebiet der LEADER-Regionen umfasst im Land rund 27.600 Quadratkilometer; Heimat von fast 1,4 Millionen Brandenburgerinnen und Brandenburger (55 Prozent). Damit wird eine moderne ländliche Entwicklung nach der LEADER-Methode auf 94 Prozent der Fläche Brandenburgs umgesetzt. Mehr zu den einzelnen LEADER-Regionen finden Sie hier: weiter

natürlich Brandenburg - Jahrbuch 2017

Tourismus barrierefrei • Ländliche Ausflugsziele • Veranstaltungen

Deckblatt Jahrbuch 2017 Neues Fenster: Bild - Deckblatt Jahrbuch 2017 - vergrößern © MLUL
Seit 21 Jahren stellt das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium in den Jahrbüchern „natürlich Brandenburg“ Projekte und Initiativen mit Bezug zur Landwirtschaft, zum Landurlaub und zur ländlichen Entwicklung vor. In diesem Jahr als Themenschwerpunkte Aktivitäten zum Luther-Jahr, zu Landurlaub für Menschen mit Handicap und Kultur auf dem Lande. weiter

14. Dorf- und Erntefest 2017 - Raddusch wird Gastgeber

Feste feiern am 9./10. September 2017

Heimat- und Trachtenverein Raddusch Neues Fenster: Bild - Heimat- und Trachtenverein Raddusch - vergrößern © Peter Becker
Raddusch ist ein Ortsteil der Stadt Vetschau/Spreewald. Mit seinen rund 700 Einwohnern und einer Fläche von knapp 13 km² liegt Raddusch am Rande des Oberspreewaldes und mit einem Großteil seiner Fläche im Biosphärenreservat Spreewald. Der Niederlausitzer Ort wurde erstmals 1294 urkundlich erwähnt. Die Besiedlungsgeschichte ist aber wesentlich älter, was man an der über tausend Jahre alten Slawenburg nachweisen kann. weiter

Gemeinde Sauen holt Gold im 25. Bundeswettbewerb

„Unser Dorf hat Zukunft“

Bundessieger Sauen Neues Fenster: Bild - WEB-Bundessieger-Sauen - vergrößern © MLUL
Die Sieger im 25. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ stehen fest: Mit Gold ganz vorn dabei ist die Brandenburger Gemeinde Sauen im Landkreis Oder-Spree. Am 23. Juni hatte eine hochkarätig besetzte Jury des Bundeslandwirtschaftsministeriums die Gemeinde besucht. Silber konnte die zweite nominierte Gemeinde erreichen – Straupitz im Landkreis Dahme-Spreewald. weiter

Förderung Synergien für den Landtourismus schaffen

Entwicklung und Vermarktung landtouristischer Angebote und Dienstleistungen

Landtourismus Neues Fenster: Bild - Landtourismus - vergrößern © MLUL
Förderung der Zusammenarbeit von Kleinstunternehmen bei der Entwicklung und Vermarktung landtouristischer Angebote und Dienstleistungen soll Wertschöpfungsketten im ländlichen Raum erschließen und die ländliche Struktur stärken. weiter

Flurbereinigungsprogramm bis 2017

Zentrales Steuerungsinstrument

Landmaschine auf landwirtschaftlichem Weg Neues Fenster: Bild - Landmaschine auf landwirtschaftlichem Weg - vergrößern © ELER Brandenburg/Michael Fahrig
Bereits im Dezember 2013 wurde das Flurbereinigungsprogramm des Landes Brandenburg für den Zeitraum bis 2017 verabschiedet. Mit dem Programm für die Flurbereinigung liegen hiermit wesentliche Ziele zur Anordnung neuer Verfahren und zum Abschluss laufender Verfahren der Bodenordnung vor. weiter


Verwandter Link

ELER-Banner © VB-ELER

Kontakt

Referat 31 - Ländliche Entwicklung, Oberste Flurbereinigungsbehörde
Dr. Harald Hoppe
E-Mail an Harald Hoppe
Tel.: 0331-866-7660
Fax: 0331-866-7604