MLUL

Fachbereiche

Fachübergreifende Infos

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Waldzustandsbericht 2014 veröffentlicht

Ausschnitt Deckblatt Waldzustandsbericht 2014 © LFB
Der Waldzustand ist trotz der der massiven Ausbreitung von Schadinsekten in den letzten zwei Jahren, gut. Durch die flächendeckende Überwachung der Schadinsekten werden Massenvermehrungen rechtzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen haben großflächige Schäden verhindert. Bei den Laubbäumen hat vor allem die Witterung zu einer weiteren Erholung geführt. weiter

Die wenigsten Waldbrände seit 1990

Waldbrand © LFB
Vorbeugung und Waldbrandüberwachung gehören in Brandenburg zu den wesentlichen Aufgaben der Forstverwaltung. In unserem Land ist die Gefahr für Waldbrände genauso hoch wie in Südeuropa. Für 2014 konnten die geringsten Schäden durch Waldbrände seit 1990 verzeichnet werden. Es gab 115 Brände auf 27,4 Hektar Wald. weiter

Jagdrechtliche Änderungen in Kraft getreten

Einregulierung von Wildbeständen

Hochstand und Ausrüstung © MIL
Im Sommer dieses Jahres hat der Brandenburger Landtag eine Änderung des Jagdgesetzes beschlossen. Die vorgenommenen Änderungen sind dazu bestimmt, eine vielerorts notwendige weitergehende Einregulierung von Wildbeständen an die berechtigten Erfordernisse von Land- und Forstwirtschaft zu erleichtern. Zu den getroffenen Rechtsänderungen: weiter

Streckenstatistik für das Jagdjahr 2013/14

Streckenrückgang

Damwildspießer im Fokus © MIL
Wichtige Voraussetzung für die sachliche Diskussion verschiedener Interessensgruppen zu jagdpolitischen Fragestellungen in Brandenburg ist die Jagdstatistik. Anhand der vorliegenden Jagdstrecke für das zurückliegende Jagdjahr 2013/14 sollen Behörden, Verbände, Jäger sowie Öffentlichkeit und Medien über die Entwicklung der Jagd in Brandenburg aktuell informiert werden. weiter

Ergebnisse der 3. Bundeswaldinventur

905 Millionen Bäume in Brandenburgs Wäldern

Vermessung und Begutachtung der Waldbäume Datenerhebung © LFB
Für die 3. Bundeswaldinventur waren fünf Teams des Landesbetriebes Forst in Brandenburgs Wäldern unterwegs. Sie haben Bäume gezählt und vermessen, Verjüngungen und abgestorbene Holzmengen erfasst. Das Ergebnis: der Brandenburger Durchschnittsbaum ist 71 Jahre alt, hat eine Höhe von 21,5 Metern und einen Durchmesser von 25 Zentimetern. weiter

Gartenabfälle gehören nicht in den Wald!

– und warum das so ist ...

Eine Schubkarre mit Gartenabfällen wird im Wald entleert. © MIL, Walter
Die Entsorgung von Gartenabfällen in den nahegelegenen Wald stellt das Ökosystem Wald vor schwerwiegende Probleme, führt zu Störungen im Naturhaushalt und begünstigt die Ausbreitung von nichtheimischen Pflanzen (Neophyten) und Krankheiten. Es gibt jedoch umweltgerechte Alternativen. weiter

Wildunfall und Fallwild - Was tun ? Meldepflicht !

Maßnahmen zur Beachtung

Reh vor Frontscheibe Plötzlich auftauchendes Reh vor der Frontscheibe © MIL
Ein Zusammenstoß im Straßenverkehr mit einem dem Jagdrecht unterliegenden Wildtier (Wild) wird als Wildunfall bezeichnet. Üblicherweise entsteht bei solchen Unfällen zumeist nur Sachschaden am Fahrzeug. Im Bundesland Brandenburg besteht gemäß § 27 des Jagdgesetzes eine Meldepflicht bei Zusammenstößen zwischen Kraftfahrzeugen und Wild. weiter

Verwandte Internetseiten



Kontakt

Referat 34 - Wald und Forstwirtschaft
Martina Böhme
E-Mail an Martina Böhme
Tel.: 0331-866-8945
Fax: 0331-27548-8945


Referat 35 - Oberste Jagd- und Fischereibehörde
Volker Seweron
E-Mail an Volker Seweron 
Tel.: 0331-866-8855
Fax: 0331-27548-8855