MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Förderung Flurbereinigung

Verbesserung der Umwelt und der Lebensqualität der Einwohner im ländlichen Raum

Geodeätischer Festpunkt Neues Fenster: Bild - Geodeätischer Festpunkt - vergrößern © MLUL

Die Flurbereinigung dient der zweckmäßigen, wirtschaftlichen und konfliktfreien Landnutzung, verbessert die Produktivität der landwirtschaftlichen Betriebe und erlaubt eine an den Entwicklungszielen des ländlichen Raums ausgerichtete Ordnung der Flächen und der Flächennutzung. Durch Flurbereinigungsverfahren werden nicht nur Flächenverluste minimiert, sondern in Verbindung mit Infrastrukturmaßnahmen auch die Flächennutzung optimiert und die Agrarstruktur durch Entflechtung von Landnutzungskonflikten verbessert.

Bei der Neugestaltung des Flurbereinigungsgebietes ist die jeweilige Landschaftsstruktur zu beachten. Daraus ergibt sich der Auftrag, die wirtschaftlichen und technischen Erfordernisse mit der Erhaltung des Naturhaushaltes in Einklang zu bringen. Dem wird unter anderem durch die eigentumsrechtliche Sicherung von Naturschutzflächen und Biotopverbünden sowie der Vernetzung von Lebensräumen oder bei der Umsetzung der Ziele zur Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) nachgekommen.

Die Förderung der Flurbereinigung erfolgt im Land Brandenburg im Rahmen:

Weiterführende Beiträge:

  • Richtlinie

    Kinder auf Weg Neues Fenster: Bild - Kinder auf Weg - vergrößern © MLUL

    des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Flurbereinigung (FlurbFördRichtlinie)

Kontakt

Referat 31 - Ländliche Entwicklung, Oberste Flurbereinigungsbehörde
Axel Großelindemann
E-Mail an Axel Großelindemann
Tel.: 0331-866-7659
Fax: 0331-27548-7659

Andreas Kroll
E-Mail an Andreas Kroll
Tel.: 0331-866-7669
Fax: 0331-27548-7669