MLUL

Fachbereiche

Fachübergreifende Infos

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Jagdbericht 2008/2009

Steigerung der Jagdstrecke

Damwild Neues Fenster: Bild - Jagdwesen (1) - vergrößern Damwild © MIL

Basierend auf den Zahlen des Jagdjahres 2008/09 (01.04.2008 bis 31.03.2009) wurde durch das Landeskompetenzzentrum Eberswalde (LFE) der aktuelle Jagdbericht des Landes erarbeitet. In dem Bezugszeitraum konnte die Jagdstrecke, gemessen an den Ergebnissen der Vorjahre, erneut gesteigert werden. So wurden unter anderen 8.926 Stück Rotwild, 13.500 Stück Damwild, 80.151 Stück Schwarzwild und 69.308 Stück Rehwild erlegt.

Vorstehende Zahlen bringen die Bemühungen zum Ausdruck, die vielerorts überhöhten Schalenwildbestände den landskulturellen Gegebenheiten anzupassen. Insoweit bedarf es auch zukünftig verstärkter Anstrengungen, um weiterhin notwendige Anpassungen der Schalenwildbestände zu erreichen.

Über die Streckenmeldungen hinaus vermittelt der Jagdbericht auch vielfältige Informationen über die Organisation im Jagdwesen, oder auch die hier engagierten Verbände.

Schließlich enthält der Jagdbericht auch Angaben zu den ermittelten Wildschäden, zur Wildunfallstatistik sowie zur Erhebung und Verwendung der von den Jägerinnen und Jägern zu zahlenden Jagdabgabe.

Anlagen



Kontakt

Referat 35 - Oberste Jagd- und Fischereibehörde
Volker Seweron
E-Mail an Volker Seweron 
Tel.: 0331-866-7655
Fax: 0331-27548-7655


Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde mit Forschungsstelle für Wildökologie und Jagdwirtschaft
Dr. Kornelia Dobiáš
E-Mail an Dr. Kornelia Dobiáš 
Tel.: 03334-2759-159
Fax: 03334-2759-239