MLUL

Fachbereiche

Fachübergreifende Infos

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Pressemitteilungen 2016

Juli

28.07.2016 Gewässerrenaturierung im Nationalpark Unteres Odertal bei Friedrichsthal wird vorbereitet

Criewen - Ab August beginnen im Polder 4 bei Friedrichsthal vorbereitende Arbeiten für die Wiederanbindung der Tieflanke an die Welse. Damit wird ein derzeit abgetrennter Altarm der Oder wieder mit dem Fließgewässersystem des Nationalparks verbunden und der Lebensraum wesentlich verbessert. weiter

27.07.2016 Klare Sicht im Stechlin?
 

Klare Sicht im Stechlin?

Stechlin – Am kommenden Freitag geht am Bootsverleih Stechlin in Neuglobsow das nächste Citizen-Science-(Bürgerwissenschaften)-Projekt im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land an den Start. Zusammen mit Prof. Mark Gessner vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Neuglobsow (IGB) und Peter Behnke vom Bootsverleih Stechlin gibt Naturparkleiter Mario Schrumpf den Startschuss für das Projekt „Klare Sicht im Stechlin?“. weiter

27.07.2016 Waldkino in Hammer- Filmerlebnis für Kinder und Erwachsene - Landesbetrieb Forst Brandenburg zeigt „Fisch oder Fleisch“

Groß Köris – Der dritte Film auf großer Leinwand in der denkmalgeschützten Scheune der Landeswaldoberförsterei Hammer heißt „Fisch oder Fleisch“ und zeigt Louis de Funes in einer Paraderolle. weiter

25.07.2016 Schweinisches Verhalten wird untersucht

Forschung im Nationalpark: Schweinisches Verhalten wird untersucht

Criewen - Im Nationalpark Unteres Odertal geht das Forschungsprojekt „Untersuchungen zur Populationsdynamik und zum Raum-Zeit-Verhalten von Schwarzwild (Sus scrofa)“ in die nächste Etappe. Ziel ist, detaillierte Erkenntnisse über die Streifgebiete einzelner Rotten zu erhalten. In den ... weiter

25.07.2016 Kneipp-Kita und Ärztehaus - Grünes Licht für LEADER-Projekte in Elbe-Elster und Spree-Neiße

Falkenberg/Kolkwitz – Das wichtigste Förderprogramm für ländliche Kommunen ist landesweit unter seinem Akronym LEADER bekannt. Dahinter stehen Projekte der ländlichen Entwicklung, die über den europäischen Agrarfonds ELER und aus Landesmitteln finanziert werden. Am Mittwoch (27. Juli) überreicht Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger für zwei Vorhaben – für eine Kneipp-Kita in Großrössen (Elbe-Elster) und für das Ärztehaus in Kolkwitz (Spree-Neiße) - die Zuwendungsbescheide. weiter

24.07.2016 Die Blattzeit steht bevor – Oberste Jagdbehörde warnt Autofahrer vor Wild auf der Straße

Potsdam - Jetzt verfärben sich nicht etwa die Blätter, sondern die Rehe – die kleinste heimische Hirschart – feiern Hochzeit. Während der Paarungszeit bis Mitte August verändert sich das Verhalten des Wilds. In dieser Zeit ist das Wild deutlich aktiver. Dies gilt vor allem für das m ... weiter

22.07.2016 Waldbrandgefahr steigt an
 

Sommerwochenende lässt die Waldbrandgefahr wieder ansteigen

Potsdam – Die aktuelle Wetterlage bedeutet für Brandenburgs Forstleute wieder erhöhte Einsatzbereitschaft. Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 30 Grad werden die Brandenburger und die vielen Gäste wieder zur Erholung in den Wald und an die Badeseen locken. Gleichzeitig steigt aber auch wieder die Waldbrandgefahr in den Wäldern deutlich an. weiter

22.07.2016 Neue Ladestele in Prieros im Naturpark Dahme-Heideseen gibt E-Bikern und anderen Touristen Energie für lange Touren

Prieros – Frische Energie für müde Akkus gibt es jetzt an einer Ladestele im Ortskern von Prieros im Naturpark Dahme-Heideseen. Dank der Aufschrift „Akku Laden? Gern!“ erschließt sich auch dem Fremden schnell der Zweck des neuen „Stadtmöbels“ zwischen Tourismusinformation und Naturparkverwaltung: E-Bikes, Handys oder Tablets können hier kostenfrei aufgeladen werden. Ganz klassisch weisen außerdem ebenfalls angebrachte Schilder den Weg zu Naturwacht und Biogarten, DahmeRad oder Tourismusinfo. weiter

22.07.2016 Hält auch das Dorfleben auf Trab: Pferdezucht und Pferdesport in Brandenburg

Potsdam – Pferdezucht und Pferdesport haben sich in Brandenburg in den vergangenen Jahrzehnten zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Drei bis vier Pferde ergeben nach der gängigen Faustregel einen Arbeitsplatz. Danach verdienen in Berlin und Brandenburg mehr als 12.000 Menschen ihren Lebensunterhalt direkt oder indirekt durch Serviceleistungen rund ums Pferd, Pferdesport und Pferdezucht. weiter

20.07.2016 Brau- und Brennhaus Altlandsberg

Schneider und Vogelsänger bei offizieller Inbetriebnahme

Bauministerin Kathrin Schneider und Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger werden am morgigen Donnerstag (21. Juli) gemeinsam das Brau- und Brennhaus eröffnen. Damit wird ein weiterer Mosaikstein des Schlossgutes Altlandsberg seiner Nutzung übergeben. weiter

19.07.2016 Klare Sache: Den Seen auf den Grund schauen – Land, Sporttaucher und NABU unterzeichnen Kooperation

Neuglobsow/Rheinsberg - Seit 2008 kooperieren Sporttaucher und Umweltaktivisten im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land erfolgreich beim Schutz von Klarwasserseen. Nun wird das Projekt „Tauchen für den Naturschutz" auf ganz Brandenburg ausgeweitet. Im Beisein von Umweltminister Jörg Vogelsänger unterzeichnen am Sonnabend (23. Juli) der NABU-Landesverband, der Landestauchsportverband und das Landesamt für Umwelt im Rahmen des Workshops „Tauchen für den Naturschutz“ eine Kooperationsvereinbarung. weiter

19.07.2016 Vogelsänger übergibt Umweltsiegel an Lübbenauer HEICON-Gruppe

Lübbenau – Die Lübbenauer HEICON-Unternehmensgruppe wird Teilnehmer der Umweltpartnerschaft Brandenburg. Umweltminister Jörg Vogelsänger und Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus, übergeben am kommenden Mittwoch (27. Juli) das Brandenburger Umweltsiegel an Vertreter der HEICON Service GmbH und der HEICON Verkehrstechnik GmbH. Das Handwerksunternehmen wurde 2009 mit dem Zukunftspreis Brandenburg ausgezeichnet. weiter

19.07.2016 Mit Bus, Bahn und Fahrrad ins Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Treffen des Trägerkreises für nachhaltige Mobilität

Rühstädt – Heute trifft sich auf Burg Lenzen der Trägerkreis „Biosphärenreservat.Nachhaltig.Mobil.“, das Netzwerk aller regionalen Akteure der Kooperation Fahrtziel Natur im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Austauschen werden sich die Mobilitätsakteure bei ihrem Jahrestreffen unter anderem über autofreie touristische Angebote für ÖPNV-affine urbane Zielgruppen. weiter

18.07.2016 Von Försterwanderungen zum Kinderwald – Landesbetrieb Forst Brandenburg eröffnet Kinderwald bei Märkisch Buchholz

Märkisch Buchholz –Der Landesbetrieb Forst Brandenburg kann nach 4-jähriger Planungs-und Bauzeit den Kindern von Märkisch Buchholz und Umgebung ein kleines Paradies übergeben. Einen Kinderwald extra auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten. weiter

17.07.2016 Methusalem 2.0: Landesbetrieb Forst Brandenburg schützt wertvolle Biotopbäume und Totholz in den Wäldern

Potsdam – Mit dem Methusalemprojekt wurden in Brandenburgs Landesforsten in den letzten 15 Jahren bereits mehr als 200.000 alte Bäume dauerhaft geschützt. Diese Baumveteranen bieten wertvolle Lebensräume für Insekten, Pilze, Vögel und Säugetiere, sind wunderschön anzusehen, können uralt werden und verbleiben auch danach im Naturkreislauf. Das Projekt tritt nun durch die zusätzliche Ausweisung von Biotopbaum-Arealen in seine zweite Phase. weiter

15.07.2016 Blau: Brandenburg startet in die Beerensaison

Klaistow – Brandenburgs Beerensaison ist vor allem blau: Heidelbeerkulturen nehmen bei den Strauchbeeren nach Sanddorn die größte Fläche ein. Letztere haben hier aber erst im Spätsommer Saison und können von Laien kaum geerntet werden. Dagegen ist es alljährlich im Juli in der Mark schon eine Tradition, dass die Gärtner die Brandenburger und Berliner aufrufen, sich ihren Beerenanteil direkt in den Betrieben abzuholen. Zum Start der Selbstpflücke in den Strauchbeerenkulturen lädt wieder der Spargel- und Erlebnishof in Klaistow im Landkreis Potsdam-Mittelmark, der zu den großen Heidelbeeranbauern im Land gehört. weiter

15.07.2016 16. Internationales Kunstsymposium im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land: Auftakt in der Waldarbeitsschule Kunsterspring

Menz/Zehdenick – Acht Künstler aus Japan, Polen und Deutschland arbeiten vom 19. bis 30. Juli beim 16. Internationalen Kunstsymposium im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land gemeinsam zum Thema "Zwischen Wasser und Land". Die Auftaktveranstaltung findet am kommenden Dienstag in der Waldarbeitsschule Kunsterspring statt. Gastgeber des diesjährigen Symposiums sind der Kunstverein Zehdenick, der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg und die Waldarbeitsschule Kunsterspring. weiter

15.07.2016 Jenseits von Afrika: Vogelsänger und Botschafter Conceição übergeben Präsentation im Criewener Nationalparkhaus

Criewen - Ab kommenden Donnerstag (21. Juli) zeigt der mosambikanische Banhine-Nationalpark Flagge im Criewener Nationalparkhaus. Die Ostafrikaner sind seit Jahren im engen Kontakt mit Brandenburgs einzigem Nationalpark. Das im südlichen Mosambik gelegene Schutzgebiet ist seit Juli vergangenen Jahres offizieller Partnerpark des Nationalparks Unteres Odertal. weiter

14.07.2016 Landtagsdebatte: Vogelsänger zur Fischerei in Brandenburg

Potsdam – Im Rahmen der heutigen Landtagssitzung setzen sich die Abgeordneten mit der Situation der Berufsfischer im Land auseinander. Vorausgegangen war hierzu in den vergangenen Monaten eine umfangreiche Auseinandersetzung mit Anhörung und Diskussion im zuständigen Fachausschuss für Landwirtschaft und Umwelt des Landtags. Vom 23. bis 25. August wird die Stadt Potsdam Gastgeberin des Deutschen Fischereitags sein. weiter

14.07.2016 Faltblatt informiert: Milch tanken im Land Brandenburg

Potsdam – Über die Möglichkeiten Rohmilch zu tanken informiert ein neuer Flyer des Brandenburger Agrar- und Umweltministeriums. Am Beispiel der Milchtankstelle in Schwante-Vehlefanz im Landkreis Oberhavel erhalten Interessierte Hinweise darüber, wie und wo das geht. weiter

14.07.2016 Landesbetrieb Forst und Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin vereinbaren enge Kooperation

Eberswalde – Der Landesbetrieb Forst Brandenburg und das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin werden künftig ihre wissenschaftlichen Untersuchungen auf den Waldflächen des Schutzgebiets gemeinsam planen und abstimmen. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen der Verwaltung des Biosphärenreservats und dem Landesbetrieb wurde jetzt unterzeichnet. Beide Fachverwaltungen streben damit eine noch intensivere Zusammenarbeit im UNESCO-Schutzgebiet an mit dem Ziel, die Waldforschung zu optimieren. weiter

12.07.2016 Unterstützung für forstliche Beratung

Neues ELER-Programm startet: Unterstützung für forstliche Beratung

Potsdam – Brandenburger Waldbesitzer und forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse können zukünftig geförderte Beratungsdienste zur nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Waldflächen in Anspruch nehmen. Berater mit forstfachlicher Qualifikation sollen so Waldbesitzer bei der Bewirtschaftung ihrer Flächen besser unterstützen können. Brandenburg ist das erste Bundesland, das diese Förderung anbietet. weiter

12.07.2016 Dritte Grüne Tour zur Artenvielfalt im Wald

Buckow – Am 20. Juli (Mittwoch) lädt die Verwaltung des Naturparks Märkische Schweiz insbesondere Waldbesitzer und Waldbewirtschafter wieder zu einer Grünen Tour ein. Sie führt dieses Mal in das Waldgebiet Pritzhagener Forst und in die Kehlen am Schermützelsee. Diese Waldstücke sind als Flora-Fauna-Habitat-Gebiet geschützt und Experten werden während der Tour durch das Gebiet erläutern, wie dieser wertvolle Naturraum auch bei Nutzung geschützt werden kann und welche Bewirtschaftung angemessen ist. weiter

12.07.2016 Erste Bilanz der Waldbrandsaison: Förster freuen sich über Wechsel von Sonne und Regen - Zahl der Brände 2016 dennoch hoch

Potsdam – 2015 wurden landesweit 315 Waldbrände erfasst. Mit aktuell 145 Bränden sind die Werte vom Jahr 2014 (117 Waldbrände) schon deutlich übertroffen. In diesem Jahr mussten die Kameraden der Feuerwehren bereits zu Brandherden auf einer Gesamtfläche von 80 Hektar Wald – eine Fläche von mehr als 100 Fußballfeldern – ausrücken. weiter

11.07.2016 Zusatzwassereinsatz in der Pflanzenproduktion

Präzises Labsal für die brandenburgische Streusandbüchse: Vogelsänger zum Start des EIP-Projekts Bewässerung

Trechwitz – Direkt am „Bewässerungsschlag am Biohof zum Mühlenberg“, wie es im Projekt-Deutsch heißt, übergibt Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger heute in Techwitz den Zuwendungsbescheid für eines der EIP-Projekte in Brandenburg, die erstmals in der EU-Förderperiode bis 2020 angeboten werden. EIP steht für Europäische Innovationspartnerschaft. Unter Federführung des Forschungsinstituts für Bergbaufolgelandschaften e.V. Finsterwalde wird im Rahmen von EIP bis Ende 2019 die „Steuerung des Zusatzwassereinsatzes in der Pflanzenproduktion (Precision Irrigation)“ optimiert. Das Agrar- und Umweltministerium unterstützt das Forschungsvorhaben aus dem EU-Agrarfonds ELER in Höhe von rund 923.000 Euro. weiter

11.07.2016 Blau: Brandenburg startet in die Beerensaison

Klaistow – Brandenburgs Beerensaison ist vor allem blau: Heidelbeerkulturen nehmen bei den Strauchbeeren nach Sanddorn die größte Fläche ein. Letztere haben hier aber erst im Spätsommer Saison und können von Laien kaum geerntet werden. Dagegen ist es alljährlich im Juli in der Mark schon eine Tradition, dass die Gärtner die Brandenburger und Berliner aufrufen, sich ihren Beerenanteil direkt in den Betrieben abzuholen. Zum Start der Selbstpflücke in den Strauchbeerenkulturen lädt am kommenden Freitag (15. Juli) auch wieder der Spargel- und Erlebnishof in Klaistow im Landkreis Potsdam-Mittelmark, der zu den großen Heidelbeeranbauern im Land gehört. weiter

10.07.2016 Historische Dörfer aus Brandenburg und Sachsen treffen sich

Seddin – Um Initiativen zur Bewährung des ländlichen Architekturerbes zu bündeln, wurde in Brandenburg 2005 die Arbeitsgemeinschaft Historische Dorfkerne gegründet. Am kommenden Donnerstag (14. Juli) treffen sich auf Einladung des Forums Ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg in der Heimvolkshochschule Seddiner See unter dem Motto „Dorf trifft Landschaft“ Akteure aus der denkmalpflegerischen Dorfentwicklung nicht nur, um in die Vergangenheit zu schauen, sondern auch um die Frage zu diskutieren, wie angesichts des Umbaus und des Umbruchs in Brandenburgs Dörfern der Spagat zwischen Alt und Neu gelingen kann. Mit eingeladen sind Vertreter der Interessengemeinschaft „Sachsens schönste Dörfer“. weiter

08.07.2016 Saustark: Sauen holt Gold beim 25. Dorfwettbewerb!

Sauen – Jetzt stehen die Sieger im 25. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ fest: Mit Gold ganz vorn dabei ist die Brandenburger Gemeinde Sauen im Landkreis Oder-Spree. Am 23. Juni hatte eine hochkarätig besetzte Jury des Bundeslandwirtschaftsministeriums die Gemeinde besucht und war offenbar beeindruckt. Seit 1993 konnten Brandenburger Dörfer siebenmal Bronze, siebenmal Silber und zweimal Gold gewinnen.
Am 25. Bundeswettbewerb beteiligten sich bundesweit mehr als 2.400 Dörfer. weiter

08.07.2016 Vogelsänger unterstützt Brückensanierung im Schlosspark Straupitz – Silber im Bundeswettbewerb

Straupitz – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger unterstützt mit Lotto-Mitteln des Ministeriums die Sanierung einer Brücke im Straupitzer Schlosspark. Dafür werden insgesamt 5.800 Euro gebraucht. Der Antragsteller, der Heimat- und Fremdenverkehrsverein Straupitz/Spreewald e.V., hat bereits 2.800 Euro eingeworben. Die fehlenden 3.000 Euro steuert nun der Minister bei. weiter

08.07.2016 Besucherzentrum NaturParkHaus Stechlin in Menz bietet noch Einsatzmöglichkeiten für Freiwilliges Ökologisches Jahr

Menz – Für junge Leute zwischen 16 und 26 Jahren bietet das Besucherzentrum des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land kurzfristig noch zwei Stellen zum Absolvieren eines Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ). Der Einsatz beginnt bereits am 1. September. weiter

07.07.2016 25 Jahre Mittler zwischen Mensch und Natur

Naturwacht Brandenburg: 25 Jahre Mittler zwischen Mensch und Natur

Potsdam – Vor 25 Jahren wurde die Naturwacht Brandenburg aus der Taufe gehoben. Heute wirken 90 Ranger in den 15 Nationalen Naturlandschaften des Landes nach eigenem Selbstverständnis als Mittler zwischen Mensch und Natur. „Diese Erfolgsgeschichte zeigt, wie Naturschutz mit und für Menschen gelingen kann“, betonte Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger heute in der Jahrespressekonferenz der Naturwacht. weiter

07.07.2016 Kuratorium des Nationalparks: Öffentliche Sitzung und Pressegespräch

Criewen - Am Mittwoch (20. Juli) tagt das Kuratorium des Nationalparks Unteres Odertal im Wildnislabor des NATURA-2000-Hauses. In der öffentlichen Sitzung findet die Neuwahl des Vorstandes statt und es wird unter anderem über die Vorhaben für das Zwischenoderland im polnische Landschaftsschutzpark Dolina Dolnej Odry informiert. weiter

06.07.2016 Talsperre Spremberg: Reparaturarbeiten am Parallelgraben Ost erfolgreich abgeschlossen

Cottbus – Die Reparaturarbeiten am Parallelgraben Ost der Talsperre Spremberg sind beendet. Der Stauspiegel in der Talsperre wird nun in Abhängigkeit vom Wasserdargebot langsam auf den üblichen sommerlichen Betriebswasserstand von 92 Metern über NN angehoben. weiter

06.07.2016 Paddeln im Team: Start zur 11. Kanusaison im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Am 15. Juli startet die diesjährige Kanusaison im Nationalpark Unteres Odertal. Bis zum 14. November kann dann in Begleitung qualifizierter Kanuführer auf drei Strecken die Wasserwelt des Nationalparks Unteres Odertal erkundet werden. An der Auftaktveranstaltung am 15. Juli werden auch zwei Ranger aus dem „Banhine“ Nationalpark in Mosambik teilnehmen. weiter

06.07.2016 Seit 30 Jahren am Puls des Waldes: Jubiläumskonferenz zum Waldmonitoring in Eberswalde

Eberswalde – Ab heute kommen in Eberswalde rund 80 Forstexperten aus dem gesamten Bundesgebiet zur Fachtagung „30 Jahre Forstliches Waldzustands-Monitoring in Brandenburg“ zusammen. Gastgeber der zweitägigen Veranstaltung ist das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE). Das internationale Programm zum Waldschadens-Monitoring durch Luftverunreinigungen startete bereits 1986 in den Wäldern Brandenburgs. weiter

05.07.2016 Hohenseefeld gehört zur Spitze in der Dorfentwicklung

Entscheidung in der Europarunde des Dorfwettbewerbs: Hohenseefeld gehört zur Spitze in der Dorfentwicklung

Hohenseefeld – Zwar geht der Hauptpreis im Europäische Dorfwettbewerb 2016 an die Gemeinde Fließ im österreichischen Tirol, aber mit der Anerkennung für besondere Leistungen in einzelnen Bereichen der Dorfentwicklung hat sich nach den Worten von Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger auch der brandenburgische Teilnehmer beachtlich geschlagen. weiter

05.07.2016 Klausberg: Vogelsänger eröffnet 5. Königliches Weinfest

Potsdam – Werben andere Weinbauregionen mit schicken Weinköniginnen, so greift Potsdam das Thema mit seinem Königlichen Weinberg gewissermaßen von der Wurzel her auf: Am kommenden Freitag (8. Juli) startet auf dem Königlichen Weinberg am Klausberg das 5. Königliche Weinbergfest. Zur Eröffnung hat sich Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger angesagt, der sich zur Gruppe der weinbautreibenden Minister in Deutschland zählen kann - ist er doch landesweit für rund 34 Hektar Rebflächen zuständig. Die werden dafür mit großen Engagement von einigen Winzern, Vereinen oder auch kommunalen Trägern gehegt und gepflegt. weiter

04.07.2016 Agrarförderung: In rund sechs Monaten 369 Millionen Euro an Brandenburgs Landwirte ausgezahlt

Potsdam – Im Rahmen der europäischen Agrarförderung erhalten Landwirte Zahlungen für die von ihnen bewirtschafteten Flächen. Seit Ende 2015 wurden an die Betriebe rund 369 Millionen Euro ausgereicht. weiter

04.07.2016 Vogelsänger gratuliert zum 10. Betriebsjubiläum der Restabfallbehandlungsanlage beim Zweckverband Nuthe-Spree

Königs Wusterhausen – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Freitag (8. Juli) in Königs Wusterhausen ein Grußwort auf der Festveranstaltung anlässlich des 10. Jahrestages der Inbetriebnahme einer Abfallbehandlungsanlage beim Zweckverband Abfallbehandlung Nuthe-Spree (ZAB) sprechen. Bei der Veranstaltung werden auch Landrat Stephan Loge (Landkreis Dahme-Spreewald) und Landrat Manfred Zalenga (Landkreis Oder-Spree) anwesend sein. weiter

04.07.2016 ELER-Projekt des Monats Juli: Reif für die Insel - Kyritzer Seeufer zeigt sich in neuer Schönheit

Kyritz - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Juli zeigt, wie der neue Seezugang in Kyritz ein neuer Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste wurde. weiter

01.07.2016 Hochwasserschutz in der Uckermark

Hochwasserschutz in der Uckermark: Vogelsänger zum Start der Rekonstruktion des Einlassbauwerks bei Stützkow

Stützkow – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute den Start für ein weiteres wichtiges Hochwasserschutzvorhaben in der Uckermark gegeben - die Rekonstruktion des Einlassbauwerks bei Oder-Kilometer 681 nahe Stützkow. Als erstes wird ein Schurf für das Schütten eines temporären Deichs zum Schutz der Baustelle angelegt. weiter

01.07.2016 Vogelsänger mit Bilanz und Ausblick im 25. Jahr der Naturwacht

Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird mit dem Geschäftsführer der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg Dr. Bernhard Schmidt-Ruhe und Naturwachtleiter Manfred Lütkepohl am kommenden Donnerstag (7. Juli) in Potsdam über die Tätigkeiten der Ranger im vergangenen Jahr informieren und einen Ausblick auf die Höhepunkte und Angebote im 25. Jahr der Naturwacht geben. weiter

01.07.2016 Ausbau des Wanderwegenetzes im Hohen Fläming

Brautrummel und Riesenstein: Vogelsänger übergibt Bescheid für Ausbau des Wandwegenetzes im Hohen Fläming

Bad Belzig - Europäisches Geld fließt in die Brautrummel und nach Niemegk: Mit 220.160 Euro des Landesförderprogramms LEADER/Ländliche Entwicklung aus dem Europäischen Fonds Agrarfonds ELER und 73.386 Euro des Landkreises Potsdam-Mittelmark wird das Wanderwegnetz im Naturpark Hoher Fläming aufgewertet und ausgebaut. Am Montag (4. Juli) übergibt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger den Fördermittelbescheid an Landrat Wolfgang Blasig. weiter

Juni

30.06.2016 Aktive Beteiligung: Umstellung auf digitale Kartenprogramme erfordert viel Kleinarbeit

Potsdam – Brandenburgs Landwirte haben die Möglichkeit, Abweichungen in den neu eingeführten digitalen Kartensätzen an die Realität anzupassen, regen Gebrauch gemacht. Mit der Einführung der geobasierten Antragstellung 2016 war es erstmals für Brandenburger und Berliner Agrarbetriebe im Rahmen einer Vorabprüfung möglich, Überlappungen von Flächen mit Flächen des Nachbarn sanktionslos bis zum 21. Juni zu korrigieren. weiter

29.06.2016 Frau vereint zukünftig den Spreewald: Staffelübergabe und Dank für die geleistete Arbeit

Lübben – In einer der stärksten und bekanntesten ländlichen Regionen wird es zum Stichtag 1. Juli eine Staffelstabübergabe geben: Die Spreewälderin Melanie Kossatz übernimmt nach ihrer Nominierung im April nun den Vorsitz im Spreewaldverein e.V. von dessen Vorsitzenden Lutz Habermann, der in den Ruhestand geht. weiter

29.06.2016 Besserer Hochwasserschutz an der Oder: Vogelsänger gibt Startschuss für Bauarbeiten bei Stützkow

Stützkow – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Freitag (1. Juli) mit bei einem Besuch in der Uckermark den Startschuss für die Bauarbeiten am Einlassbauwerk 681 bei Stützkow geben. „Die Sanierung der Anlage ist für die Verbesserung des Hochwasserschutzes an der Oder dringend erforderlich und ich freue mich, dass es nun nach der nötigen Planungsphase vor Ort richtig losgehen kann und auch sichtbar wird, was hier geschieht“, sagte Vogelsänger. weiter

29.06.2016 Novelle des brandenburgischen Wassergesetzes

Potsdam – Die Landesregierung hat gestern die Vorlage zur Novellierung des brandenburgischen Wassergesetzes bestätigt. Der von Umweltminister Jörg Vogelsänger eingereichte Entwurf für das Dritte Gesetz zur Änderung wasserrechtlicher Vorschriften wird nunmehr dem Landtag zur weiteren Befassung und Verabschiedung zugeleitet. weiter

28.06.2016 Baustart für Reparaturarbeiten am Parallelgraben Ost

Talsperre Spremberg: Baustart für Reparaturarbeiten am Parallelgraben Ost

Spremberg – Heute starten die Reparaturarbeiten an der Störstelle am Parallelgraben Ost der Talsperre Spremberg. Dort waren im Februar im Rahmen der regelmäßigen Inspektion ein Wasseraustritt sowie Sedimentausspülungen festgestellt worden. Die Gutachten zur Ermittlung der Ursache gehen davon aus, dass ein als Filter seitlich der Böschung eingebautes Geotextil durch Feinstpartikel im Strömungsweg des Grund- und Sickerwassers zugesetzt wurde. Bis Ende Juli soll nun das bisherige Filtermaterial auf einer Länge von etwa sieben Metern komplett ausgebaut und durch neue Materialien ersetzt werden. weiter

27.06.2016 Besserer Hochwasserschutz für Wittenberge

Besserer Hochwasserschutz für Wittenberge: Vogelsänger nimmt neue Schutzwand an der Elbe in Betrieb

Wittenberge – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Freitag (1. Juli) in Wittenberge an der Elbe eine neue Hochwasserschutzwand symbolisch in Betrieb nehmen. „In der Prignitz ist damit ein weiterer Meilenstein zur Verbesserung des Hochwasserschutzes an der Elbe erreicht worden. Hier wurden insgesamt 850.000 Euro investiert und damit eine Schwachstelle im Hochwasserschutz beseitigt“, erklärte Vogelsänger. weiter

24.06.2016 Aufruf zur landesweiten Hirschkäfererfassung 2016

Potsdam - Aktuell ist wieder Hirschkäferzeit: Zur besseren Erforschung der geschützten Art werden Unterstützer gesucht, die unter www.hirschkaefer-suche.de („Einen Fund melden“) Sichtungen dokumentieren. weiter

24.06.2016 Zukunftswerkstatt Naturschutzkommunikation

Potsdam – Zahllose Beiträge, auch in Brandenburger Tageszeitungen, belegen, wie wichtig der bürgernahe und informative Dialog mit betroffenen Landnutzern ist, wenn es darum geht, Naturschutzprojekte umzusetzen. Die Zukunftswerkstatt Naturschutzkommunikation diskutiert heute in Potsdam auf Anregung des Naturschutzbeirats des Landes dieses Thema mit Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde und vielen Akteuren, die im Land Brandenburg im Naturschutz aktiv sind. weiter

24.06.2016 Modellversuch für Schutz vor Wolfübergrffen

Sichere Weidezäune schützen vor Wolfsübergriffen

Potsdam/Hamburg – Brandenburgs Kooperationspartner im Wolfsmanagement, der International Fund for Animal Wildfare (IFAW) hat zwei Betriebe bei der Verbesserung ihrer Umzäunungen zum Schutz ihrer Weidetiere unterstützt. weiter

23.06.2016 Mit „Quiz“ im Wald: Region feiert 5. Jahrestag der Aufnahme des Buchenwalds Grumsin in das Weltnaturerbe

Altkünkendorf/Berlin – Am Sonnabend (25. Juni) wird sowohl überregional wie auch regional an das Jubiläum eines der prominentesten Naturschutzprojekte erinnert: Vor fünf Jahren wurden die „Alten Buchenwälder Deutschlands“ zum international anerkannten Erbe: Als Brandenburger Teilgebiet steht der Buchenwald Grumsin im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin seit dem 25. Juni 2011 auf der UNESCO-Liste des globalen Naturerbes. weiter

23.06.2016 Minister Vogelsänger gratuliert zu 25 Jahren Landesbauernverband Brandenburg

Seddiner See – Vor einem Vierteljahrhundert schlossen sich symbolträchtig in Kyritz der Genossenschaftsverband der LPG des Landes Brandenburg und der Bauernverband Brandenburg zum Landesbauernverband Brandenburg e.V. (LBV) zusammen. Am kommenden Montag (27. Juni) gratuliert Agrarminister Jörg Vogelsänger bei der Festveranstaltung in der Heimvolkshochschule am Seddiner See zum 25. Verbandsjubiläum. weiter

23.06.2016 Engagement für biologische Vielfalt ausgezeichnet: Solarfirma BELECTRIC erhält Plakette für Fledermausschutz

Groß Dölln – Die Plakette „Wir geben der Fledermaus ein Haus“ überreicht heute der Präsident des Landesamtes für Umwelt Dirk Ilgenstein an die BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH. Mit der Auszeichnung wird das herausragende Engagement des Unternehmens für den Fledermausschutz bei der Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem ehemaligen sowjetischen Militärflugplatz in Groß Dölln in der Schorfheide gewürdigt. weiter

22.06.2016 Fünf Jahre Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Deutschlands“

Potsdam/Berlin – Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde wird am kommenden Sonnabend (25. Juni) im Rahmen einer Festveranstaltung Brandenburgs Buchenwald im Grumsin vorstellen. Er ist Teil der UNESCO-Weltnaturerbestätte „Alte Buchenwälder Deutschlands“, die am Sonnabend ihren fünften Geburtstag hat. Das Bundesumweltministerium und die beteiligten Bundesländer Brandenburg, Hessen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern werden das fünfjährige Bestehen dieser Erfolgsgeschichte mit einem gemeinsamen Festakt in der Hessischen Landesvertretung in Berlin würdigen. Den Festvortrag wird die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission Prof. Verena Metze-Mangold halten. weiter

22.06.2016 Waldbrandgefahr durch ansteigende Temperaturen

Nach dem Regen - Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad lassen die Brandgefahr in den Wäldern wieder ansteigen

Potsdam – Der Regen in den vergangenen Wochen war für viele Gartenbesitzer, Land- und Forstwirte willkommen. Brandenburg ist aber von Unwettern verschont geblieben. Der Niederschlag hat die Böden gut durchfeuchtet. Mit der Sonne und den rasant ansteigenden Temperaturen steigt aber auch wieder die Waldbrandgefahr. Bereits ab Donnerstag erreicht das Quecksilber auf den Thermometern die 30-Grad-Marke und löst wieder die Waldbrandgefahrenstufe 3 in den märkischen Wäldern aus. weiter

21.06.2016 Ausgezeichnetes Engagement für biologische Vielfalt: Solarfirma BELECTRIC erhält Plakette für Fledermausschutz

Potsdam – Mit der Plakette „Wir geben der Fledermaus ein Haus“ ehrt am kommenden Donnerstag (23. Juni) der Präsident des Landesamtes für Umwelt Dirk Ilgenstein die BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH. Gewürdigt wird damit das herausragende Engagement des Unternehmens für den Fledermausschutz bei der Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem ehemaligen sowjetischen Militärflugplatz in Groß Dölln in der Schorfheide. Für den Bau der Anlage waren ursprünglich der Abriss von 33 ober- und unterirdischen Gebäuden sowie das Roden von 80 Hektar Wald vorgesehen. weiter

21.06.2016 Finale im 25. Dorfwettbewerb: Bundesjury bewertet die Brandenburger Landessieger Sauen und Straupitz

Sauen/Straupitz – Nicht nur der Fluss verbindet die Spreeniederung mit dem Oberspreewald. Mit Sauen und Straupitz stehen zwei Brandenburger Gemeinden als Finalisten im 25. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“! Beide erhalten in den kommenden Tagen Besuch von einer durch das Bundeslandwirtschaftsministerium hochkarätig besetzten Jury und wollen mit einer guten Präsentation im nationalen Vergleich punkten. Seit 1993 konnten Brandenburger Dörfer siebenmal Bronze, siebenmal Silber und einmal Gold gewinnen. Am 25. Bundeswettbewerb beteiligten sich bundesweit mehr als 2.400 Dörfer. weiter

21.06.2016 Waldkino in Hammer: Landesbetrieb Forst Brandenburg zeigt „Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht“

Groß Köris – Als zweiter Film auf großer Leinwand in der denkmalgeschützten Scheune der Landeswaldoberförsterei Hammer läuft am kommenden Freitag (24. Juni) „Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht“. weiter

20.06.2016 Stichhaltiges: Ohne Wespen? Kein Sommer!

Potsdam – Hilfe zur Selbsthilfe bietet ein neuer Flyer des Brandenburger Agrar- und Umweltministeriums all jenen, die sich von Wespen geplagt fühlen. Dabei sind auch diese Insekten im Gesamtgefüge der Natur als Insektenfresser von Bedeutung. Eine Bekämpfung von Amts wegen kommt nur in Betracht, wenn alle Maßnahmen gegen eine starke Belästigung nicht zum Erfolg führen. weiter

17.06.2016 Vogelsänger: Brandenburger Bundesratsinitiative fand breite Mehrheit

Berlin – Auf seiner heutigen Sitzung hat der Bundesrat auch eine Reihe von Beschlüssen behandelt, die die Landwirte dabei unterstützen sollen, Marktkrisen – wie aktuell bei Milch- und Schweinefleischprodukten – zukünftig besser zu bewältigen. weiter

17.06.2016 Vogelsänger: Washingtoner Artenschutzabkommen war ein Meilenstein auf dem Weg zum Erhalt der biologischen Vielfalt

Potsdam – Der kommenden Montag (20. Juni) ist der 40. Jahrestag der Unterzeichnung des Washingtoner Artenschutzabkommens. Es ist eines der erfolgreichsten internationalen Abkommen, dem etwa 94 Prozent aller Staaten der Erde beigetreten sind. „Das Washingtoner Artenschutzübereinkommen war ein Meilenstein auf dem Weg zum weltweiten Erhalt der biologischen Vielfalt durch Einschränkung des Handels mit bedrohten Tier- und Pflanzenarten sowie mit Produkten die daraus hergestellt werden“, sagte Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger anlässlich des Jubiläums. weiter

16.06.2016 Eichenprozessionsspinner: Gezielte Pflanzenschutzmaßnahmen haben Ausbreitung des für Mensch und Eiche gefährlichen Schadinsekts in vielen Landesteilen bereits vermindert

Potsdam – Seit drei Jahren muss der Landesbetrieb Forst Brandenburg viel Geld in die Hand nehmen, um der Ausbreitung des für Menschen und Eichen gefährlichen Eichenprozessionsspinners etwas entgegen zu setzen. Die Schadinsekten, die sich in einigen Teilen de Landes massenhaft vermehren, können nicht durch natürliche Feinde bekämpft werden. Auch in diesem Jahr mussten Forstmitarbeiter zur Bekämpfung der Spinnerart, von den Fachleuten kurz EPS genannt, ausrücken. Aktuell laufen noch Nachkontrollen in den behandelten Waldrevieren, eine Zwischenbilanz der Jahre 2013 bis 2016 zeigt aber: Die Bekämpfungsmaßnahmen mit dem Mittel Dipel ES wirken. weiter

15.06.2016 Start für Innovationsprojekte im Agrarbereich: Die Förderung von sechs Projekten wurde bewilligt

Potsdam – Zwölf Projektanträge sind von operationellen Gruppen aus landwirtschaftlichen Unternehmen und Forschungseinrichtungen für die Förderung im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) eingereicht worden. Die Projektförderung in Bezug auf die EIP ist ein neues Förderinstrument, das die Europäische Kommission über den EU-Agrarfonds ELER in der aktuellen Förderperiode bis 2020 anbietet. Die Förderung ist dabei konsequent auf die Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktivität und Nachhaltigkeit ausgerichtet. weiter

15.06.2016 Entdecker und Forscher gesucht: Natur-Blitzinventur beim Geo-Tag der Artenvielfalt im Naturpark Nuthe-Nieplitz

Dobbrikow – Am 20. Juni ist es wieder soweit: Der Naturpark Nuthe-Nieplitz ruft große und kleine Entdecker, Naturforscher und Neugierige zur Blitzinventur der heimischen Natur auf. weiter

15.06.2016 Gedächtnis des Gemeindelebens - Ortschronisten

Seddin - Am kommenden Mittwoch (22. Juni) treffen sich auf Einladung des Forums Ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg“ in der Heimvolkshochschule Seddiner See Interessierte zum Thema Ortschroniken. weiter

14.06.2016 Vogelsänger: Seit Jahresbeginn schon 182 LEADER-Projekte mit einem Investvolumen von rund 44 Millionen Euro gefördert

Potsdam - „In den ersten fünf Monaten des Jahres konnten wir grünes Licht für 182 Vorhaben im Rahmen der Förderung der Ländlichen Entwicklung geben“, sagte Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger heute in Potsdam. „Vielfalt, Lebendigkeit und Ideen prägen diese Projekte, in die insgesamt rund 44 Millionen Euro investiert werden. Das ist eine Investition in die Zukunft unseres Landes, die kommunale und private Projekte im ländlichen Raum unterstützt. Mehr als 27 Millionen Euro hat die EU beigesteuert.“ weiter

13.06.2016 BrandenburgSkills werden zu WorldSkills: Tag der offenen Tür in Großbeeren mit Landschaftsgärtner-Cup

Großbeeren - Am kommenden Sonnabend (18. Juni) wird anlässlich des Tags der offenen Tür an der Lehranstalt für Gartenbau und Floristik (LAGF) auch wieder der Landschaftsgärtner-Cup, der Wettstreit der Gala-Bau-Azubis gestartet. weiter

13.06.2016 Auch Hofladen der Bergschäferei Waldsieversdorf präsentiert nun im Regional-Regal Produkte mit Mehrwert für die Vielfalt

Buckow – Zum vierten Stammtisch „Regional-Vermarktung“ lädt der Naturpark Märkische Schweiz alle Produzenten, Gastronomen, Händler am Freitag (17. Juni) in den Hofladen der Bergschäferei in Waldsieversdorf ein. Anliegen des Stammtischs ist, die Zusammenarbeit regionaler Produzenten zu verbessern und die gemeinsame Vermarktung zu stärken. weiter

13.06.2016 Vogelsänger unterzeichnet Vereinbarung Herdenschutzhunde im Einsatz gegen Wolfsattacken

Altlandsberg – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat in Altlandsberg mit der AG Herdenschutzhunde e.V. einen Vertrag über die Ausbildung von Herdenschutzhunden unterzeichnet. weiter

10.06.2016 Agrarförderung: Vorabprüfung der angemeldeten Flächen verhindert spätere Sanktionen

Potsdam – Im Rahmen der europäischen Agrarförderung erhalten Landwirte Zahlungen für die von ihnen bewirtschafteten Flächen. Zunehmend ersetzen digitale Kartenprogramme die früher beizubringenden Flächendokumentationen. weiter

10.06.2016 Saatgutpreise des Landes gehen in die Uckermark und nach Oberspreewald-Lausitz

Thyrow – Im Rahmen des Festakts „80 Jahre agronomische Forschung und Lehre in Thyrow“ hat Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde heute die Saatgutpreise des Landes an GbR Fürstenau/Kerwitz und die Agrargenossenschaft Großräschen übergeben. Beide Unternehmen konnten sich im 16. Wettbewerb um den Titel „Ausgezeichneter Saatbaubetrieb des Landes Brandenburg“ durchsetzen. weiter

09.06.2016 Gut behütet: Weidetierhalter erhalten Unterstützung für Herdenschutzhunde im Einsatz gegen Wolfsangriffe

Altlandsberg – Eine lang gehegter Wunsch Brandenburger Weidetierhalter kann ab Montag (13. Juni) in Erfüllung gehen: Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger unterzeichnet in Altlandsberg mit Knut Kucznik – hier in seiner Funktion als Vorsitzender der AG Herdenschutzhunde e.V. - einen Vertrag über die Zuständigkeit zur Zertifizierung und Prüfung von Herdenschutzhunden. Mit der neu gefassten Richtlinie des Ministeriums „Natürliches Erbe“ wird in Brandenburg erstmals der Erwerb von Herdenschutzhunden gefördert. weiter

09.06.2016 Brandenburg komplett mobil auf einer Hochwasser-App

Deutschlandweite Pegeldaten für Smartphone und Tablet

Groß Glienicke – Einen schnellen Überblick über die aktuellen Wasserstände an Flüssen in Deutschland bietet jetzt die App „MEINE PEGEL“. Die Anwendung für Smartphones und Tablets wurde im Auftrag der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) entwickelt. weiter

08.06.2016 Drei auf eins: BARNIM PANORAMA bietet zur Brandenburger Landpartie Natur, Kultur und Landleben

Wandlitz – Anlässlich der Brandenburger Landpartie am Wochenende bietet auch das BARNIM PANORAMA in Wandlitz, das Naturparkzentrum und Agrarmuseum unter einem Dach vereint, ein besonderes Programm. weiter

08.06.2016 Landpartie am Sacrower See: Forschung in der Landwirtschaft zum Anfassen

Potsdam - Das Institut für Binnenfischerei (IfB) in Potsdam Sacrow und die Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung (LVAT) öffnen am 11. Juni von 10.00 bis 16.00 Uhr ihre Türen. weiter

08.06.2016 Pommersche Heide ist Brandenburgs 19. Naturwald

Potsdam - In der Uckermark konnte mit dem Naturwald „Pommersche Heide“ bereits Brandenburgs neunzehnter Naturwald rechtlich gesichert werden. Er steht stellvertretend für alle in Brandenburg natürlich vorkommenden Kiefern-Eichenwälder. weiter

08.06.2016 22. Brandenburger Landpartie
 

Brandenburgs Bauern laden zur 22. Brandenburger Landpartie: Auftakt im Neißetal

Neu Sacro – Bereits zum 22. Mal laden Agrarbetriebe, Gärtnereien, Landgasthöfe und Pferdehöfe am kommenden Wochenende (11. und 12. Juni) zur Brandenburger Landpartie. Zum Auftakt der landesweiten Aktion kommen Ministerpräsident Dietmar Woidke, Agrarminister Jörg Vogelsänger sowie der Präsident des Landesbauernverbands Henrik Wendorff an die Neiße: weiter

08.06.2016 Mit Genuss Vielfalt stärken – Hotel Schloss Neuhardenberg im Naturpark Märkische Schweiz tischt auf

Neuhardenberg – Mit Genuss bewusst zur Artenvielfalt im Naturpark Märkische Schweiz beizutragen, dazu lädt das Hotel Schloss Neuhardenberg ab Donnerstag einen Monat lang ein. weiter

07.06.2016 Vogelsänger: Alle Möglichkeiten zur Stabilisierung der Milchviehbetriebe nutzen

Berlin – Auf Einladung von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat heute in Berlin ein Treffen mit den Länderagrarministern stattgefunden, um sich über das weitere Vorgehen bei der Bewältigung der Milchkrise zu verständigen. „Uns allen ist klar, dass wir trotz der bereits durch die Bundesregierung, den Bundestag und auf Länderebene beschlossenen Hilfsmaßnahmen noch mehr machen müssen, um einen harten Strukturbruch in der deutschen Milchwirtschaft und die damit verbundenen, weitreichenden Folgen für das Leben im ländlichen Raum überhaupt, zu vermeiden“, so Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger. weiter

06.06.2016 FÖJ und FSJ unter einem Dach: Erstmals gemeinsame Förderrichtlinie Jugendfreiwilligendienste in Kraft

Potsdam – Ab 1. September gibt es erstmals im Land Brandenburg eine gemeinsame Förderrichtlinie der drei Ministerien für Umwelt, Jugend und Kultur zur Unterstützung der Freiwilligendienste für junge Frauen und Männer. Sie wurde nun von Kulturministerin Martina Münch, Umweltminister Jörg Vogelsänger und Jugendminister Günter Baaske unterzeichnet und ist am 1. Juni 2016 in Kraft getreten. weiter

06.06.2016 Festveranstaltung zu 80 Jahren Agrarforschung in Thyrow – Staatssekretärin Schilde überreicht Saatgutpreise des Landes

Thyrow – Im Rahmen des Festakts „80 Jahre agronomische Forschung und Lehre in Thyrow“ überreicht Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde am kommenden Freitag (10. Juni) die Saatgutpreise des Landes. weiter

06.06.2016 Offensichtlich schön: NaturThermeTemplin wirbt mit Nationalen Naturlandschaften in der Uckermark

Templin – Auf der Tagesordnung der Sitzung des Vergaberats für die touristische Partnerinitiative Uckermark steht die Entscheidung über drei neue Bewerbungen aus dem Naturpark Uckermärkische Seen und dem Nationalpark Unteres Odertal um die Mitgliedschaft. Im Anschluss an die Vergaberatssitzung wird die neue Foyergestaltung der NaturThermeTemplin der Presse vorgestellt. weiter

03.06.2016 Einigung zu Biomasse im EEG 2016

Vogelsänger begrüßt Einigung zu Biomasse im EEG 2016 und befürwortet einen fairen Wettbewerb bei Ausschreibungen

Potsdam – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger begrüßt, dass die jetzt verabredete Novelle für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2016) die Förderung erneuerbarer Energien weitgehend auf wettbewerbliche Ausschreibungen umstellen wird. Erstmals sollen auch Biomasseanlagen an den Ausschreibungen teilnehmen. weiter

03.06.2016 Brandenburgs Naturlandschaften feiern - im Herzen der Metropole und in Brodowin

Potsdam – Am Sonntag (5. Juni) ist es wieder einmal soweit. Dann findet man die Brandenburger Naturlandschaften nicht nur in allen Himmelsrichtungen rings um Berlin, sondern auch im Herzen der Metropole: beim Umweltfestival der Grünen Liga ab 11 Uhr auf der Straße des 17. Juni. weiter

03.06.2016 ELER-Projekt des Monats Juni: „Kaffee zum Glück“ in Trebnitz

Trebnitz - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Juni zeigt, wie eine restaurierte Remise in Trebnitz (Märkisch-Oderland) zum beliebten Treffpunkt für Einheimische und Besucher wurde. weiter

02.06.2016 Mit drei Projekten zu Gast beim Bundespräsidenten: Naturpark Stechlin-Ruppiner Land bei Umweltwoche im Schloss Bellevue

Berlin – Mit drei Projekten ist der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land am 7. und 8. Juni bei der 5. Umweltwoche der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) im Park des Schlosses Bellevue in Berlin dabei. Für die Präsentation am Amtssitz des Bundespräsidenten wurden bundesweit insgesamt 200 Projekte ausgewählt. weiter

02.06.2016 Landschule wird hoffähig: Vogelsänger überreicht Förderbescheid für Sanierung des Schulumfelds in Ziesar

Ziesar – Am kommenden Montag (6. Juni) wird Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger in Ziesar an Amtsdirektor Norbert Bartels einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 198.500 Euro für Baumaßnahmen im Umfeld der Thomas-Müntzer-Schule überreichen. Mit den Mitteln der Gemeinde werden insgesamt 293.700 Euro eingesetzt. Der Landesanteil kommt aus dem Programm LEADER/Ländliche Entwicklung und wird aus Landesmitteln und Geld aus dem EU-Agrarfonds ELER bereitgestellt. weiter

01.06.2016 Salvadorianische Politiker zu Gast im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

Menz – Der Naturpark Stechlin-Ruppiner empfängt am morgen (2. Juni) Gäste aus der Republik El Salvador. Der Bürgermeister von San Antonio los Ranchos, Miguel Serrano, besucht in Begleitung des Botschafters des südamerikanischen Landes S.E. Benites Parrada unter anderem das NaturParkHaus in Menz. Die Gäste werden begleitet von Harald Petzold, MdB (Die Linke). weiter

01.06.2016 Pakt für Brandenburgs Tafelsilber: Vogelsänger setzt neue Regelung zum Vertragsnaturschutz in Kraft

Potsdam – Die Neuregelung für Anträge im Vertragsnaturschutz ist in Kraft. Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat jetzt die Landesvorschrift zum Vertragsnaturschutz in Kraft gesetzt. weiter

01.06.2016 Bio ganz groß: Agrar- und Umweltminister Vogelsänger gratuliert zu 25 Jahren Ökodorf Brodowin

Brodowin - 70 Kilometer von Berlin ist Brodowin zu einer der ersten Adressen für Naturschutz und nachhaltiges Wirtschaften geworden: Schon 1981 rief hier der Schriftsteller Reimar Gilsenbach zu den Brodowiner Gesprächen, Treffpunkt für viele, die nach dem Mauerfall Brandenburgs Umweltpolitik geprägt haben. Naheliegend wurde nach 1989 an diese Tradition angeknüpft und Brodowin zum Ökodorf entwickelt. weiter

Mai

30.05.2016 Europäischer Dorferneuerungspreis 2016

Europäischer Dorferneuerungspreis 2016: Hohenseefeld – die „Seele des Niederen Flämings“ möchte die internationale Jury am 31. Mai für sich gewinnen

Hohenseefeld – Hohenseefeld im Landkreis Teltow-Fläming möchte im internationalen Vergleich gegen 24 Teilnehmer aus elf EU-Mitgliedstaaten bestehen. Die Jurorin und drei Juroren aus Tschechien, Österreich, Ungarn und Italien werden sich morgen (31. Mai) Bild vom regen Dorfleben in Hohenseefeld ein Bild machen. weiter

30.05.2016 Entlastung und Planungshilfe für Städte und Gemeinden:

34 Wasserschutzgebiete im Land Brandenburg aufgehoben

Potsdam – In den Landkreisen Dahme-Spreewald, Havelland, Märkisch-Oderland, Oder-Spree, Ostprignitz-Ruppin, Prignitz, Potsdam-Mittelmark, Spree-Neiße und Uckermark sowie in der kreisfreien Stadt Brandenburg an der Havel wurden insgesamt 34 Wasserschutzgebiete durch eine von Brandenburgs ... weiter

30.05.2016 Vogelsänger: Jetzt Solidarität zeigen mit Milcherzeugern

Nauen – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger ist heute Morgen bei Nauen mit havelländischen Landwirten zusammengetroffen. Mitglieder des Landesbauernverbands protestieren aus Anlass des so genannten Milchgipfels, den Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt heute in Berlin einberufen hat, seit den Morgenstunden mit einer Mahnwache an der B 5. weiter

27.05.2016 Spielend für Bio made in Brandenburg werben: Ökobauern im Berliner Familienfez

Berlin – Agrarminister Jörg Vogelsänger unterstützt mit rund 112.300 Euro ein dreijähriges Projekt der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. weiter

27.05.2016 Appetit auf schöne Landschaft: Saisonstart für regionalen Naturparkteller zwischen Nuthe und Nieplitz

Dobbrikow – Ab Sonntag (29. Mai) wird im Naturpark Nuthe-Nieplitz wieder der Naturparkteller aufgetischt. Neun Landgaststätten kochen regional, denn mindestens die Hälfte der Zutaten für den Teller kommt aus dem Naturpark. weiter

27.05.2016 Kultur- und Landschaftsführer für das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe und den Naturpark Westhavelland

Perleberg – Die 20 Teilnehmer des Lehrgangs der „Kultur- und Landschaftsführer Elbe/Havelniederung 2015-2016“ erhalten heute vom Präsidenten des Landesamts für Umwelt Brandenburg, Dirk Ilgenstein, und Prignitz-Landrat Thorsten Uhe ihre Zertifikate. weiter

26.05.2016 Salam Aleikum Wald

Eberswalde – Mit rund 12.800 Euro aus Lotto-Mitteln unterstützt Branden-burgs Forstminister Jörg Vogelsänger die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Unter dem Projekttitel „Salam Aleikum Wald“ hat der Verband zwei Waldpädagogik-Angebote für Kinder und Jugendliche verschiedener Nationen vorbereitet. weiter

26.05.2016 Wandertag in Brandenburgs Naturparken

Potsdam – Der Weg ist das Ziel. Dies ist am kommenden Wochenende in Brandenburgs Naturlandschaften gesetzt. Anlass ist der bundesweite Naturpark-Wandertag für biologische Vielfalt, der in Brandenburg mit fachkundig begleiteten Wandertouren in geheimnisvolle Wälder, zu Mooren und entlang von Seen lockt, wo es Artenvielfalt, Lebensräume und Naturschönheiten in Fülle zu entdecken gibt. weiter

26.05.2016 Genuss und Esskultur - Kulinarisches Festival SOLANUM in Rheinsberg

Rheinsberg – Zum kulinarischen Festival SOLANUM lädt der gleichnamige Verein zusammen mit vielen Partnern im und um den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land von Donnerstag bis Sonntag nach Rheinsberg. Anliegen der Organisatoren ist es, das Bewusstsein und die Wertschätzung für die meist im ländlichen Raum produzierten Lebensmittel zu schärfen, eine Schnittstelle zwischen städtischen Konsumenten und regionalen Produzenten zu bilden und nicht zuletzt Koch- und Esskultur neu zu beleben. weiter

26.05.2016 Leinen los! Naturpark Dahme-Heideseen und Dahme-Schifffahrt laden ein zur See(n)fahrt auf Fontanes Spuren

Prieros/Teupitz – Mehr als 140 Jahre nach Fontanes Literatur gewordener Tour auf der Sphinx von Köpenick nach Teupitz veranstalten am kommenden Donnerstag (2. Juni) die Dahme-Schifffahrt-Teupitz und der Naturpark Dahme-Heideseen ihre mittlerweile traditionelle Fontane-Fahrt. Die Reise führt über alle zehn Seen der Teupitzer Gewässer nach Prieros. weiter

25.05.2016 Gemeinsame Kraftanstrengung zur Sicherung der FFH-Gebiete bis 2018 und Erarbeitung der Managementpläne bis 2020

Potsdam – Brandenburg wird nach den Worten von Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde bis Ende 2018 die Sicherung der 607 Fauna-Flora-Habitat-Gebiete (FFH) und damit eine wichtige Etappe bei der Etablierung des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000 im Land abschließen: „Wir haben in der Vergangenheit bereits viel erreicht. Die weit überwiegende Fläche der FFH-Gebiete liegt innerhalb von Schutzgebieten. weiter

24.05.2016 Vogelsänger bei Würdigung des Geoparks Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa als UNESCO-Projekt

Bad Muskau – Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Sonnabend (28. Mai) im sächsischen Bad Muskau der Vertreter der Landesregierung beim feierlichen Festakt anlässlich der Auszeichnung des deutsch-polnischen Geoparks Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa als „UNESCO Global Geopark“ sein. weiter

24.05.2016 Pflanzenschutzdienst warnt: Giftige Kreuzkräuter auf Grünland

Frankfurt (Oder) – Aktuell fallen besonders an den Straßenrändern die gelben Blüten des giftigen Frühlingskreuzkrauts auf. Ein markantes Merkmal ist die starke weiße Behaarung der Blätter, die jedoch im Laufe der Pflanzenentwicklung abnehmen kann. weiter

24.05.2016 ELER-Projekt des Monats Mai: Wälle und Vertiefungen schützen

Radewege - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Mai zeigt, wie erstmals im Land Brandenburg durch Flurbereinigung eine dauerhafte und umfassende Lösung für Schutzmaßnahmen vor Überschwemmungen für Wohnhäuser ermöglicht wurde. weiter

24.05.2016 Film beim Forst: Waldkino in Hammer startet mit der „Magie der Moore“ in die vierte Saison

Groß Köris – Fünf Waldkinovorführungen auf großer Leinwand werden wieder an jedem letzten Freitag im Monat von Mai bis September in der denkmalgeschützten Scheune der Landeswaldoberförsterei stattfinden. Der Start der diesjährigen Waldkinoreihe der Landeswaldoberförsterei Hammer steht unter der „Magie der Moore“. weiter

23.05.2016 Verbrauch landwirtschaftlicher Flächen wird durch Neuregelung zu Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen verringert

Potsdam – Mit dem Ziel, den Verbrauch landwirtschaftlicher Flächen durch Ausgeichs- und Ersatzmaßnahmen zu verringern, wird Brandenburgs Agrar- und Umweltministerium ab dem 1. Juni die Arbeitshilfe „Betriebsintegrierte Kompensation“ in Kraft setzen. Der Erlass soll Investoren, Landwirten beziehungsweise Bauherren die Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen erleichtern. weiter

23.05.2016 Sammlungsbewegung: Mit der Freiland- Erdbeersaison beginnt in Brandenburg auch die Selbstpflücke

Werder (Havel) – Traditionell lädt der Gartenbauverband Berlin-Brandenburg Agrarminister Jörg Vogelsänger zum Start der Freilandsaison für Erdbeeren in einen seiner Mitgliedsbetriebe ein. Am kommenden Mittwoch (1. Juni) ruft Vogelsänger im Obstbaubetrieb Frank Wache zum Sammeln auf: Denn anders, als beim Spargel, der in Brandenburg die Freilandsaison gärtnerischer Kulturen eröffnet, werden Erdbeeren in vielen Betrieben zum Selbstpflücken angeboten. weiter

23.05.2016 Zum Jubiläumsjahr: Joseph Peter Lenné und die wilden Wasser

Führung durch den Schlosspark Criewen

Criewen – Zum Tag der „Offenen Gärten“ in der Uckermark am kommenden Wochenende (28./29. Mai) bietet die Nationalparkverwaltung in Zusammenarbeit mit der Umweltwerkstatt Criewen e.V. eine Führung durch die Garten- und Parkanlagen in Criewen, deren Anlage auf Pläne des preußischen Gartenbauarchitekten Joseph Peter Lenné zurückgehen. Dessen Wirken im Brandenburgischen, das in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen geehrt wird, begann vor genau 200 Jahren. weiter

20.05.2016 Auffanglager: Diegos Heimat bleibt der Barnim

Tempelfelde – Am Ende einer langen Reise gibt es ein Happy End. Tiger Diego bekommt im Barnim endgültig ein Zuhause. Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger stellt 250.000 Euro aus dem ministeriellen Verfügungstopf der Lotto Land Brandenburg GmbH für die Unterbringung des Findlings im Wildkatzen- und Artenschutzzentrum „Felidae“ in Tempelfelde zu Verfügung. weiter

20.05.2016 21. Mai ist „World Fish Migration Day“: Der einmillionste Stör wird in die Oder entlassen

Criewen – Wanderfische wie Lachs, Aal und Stör wandern oft tausende von gefahrvollen Kilometern innerhalb der Flüsse und Meere zwischen Salz- und Süßwasser. Der „World Fish Migration Day“ (Welt-Wanderfischtag) am 21. Mai soll auf die Probleme von Fischen auf ihren Wanderungen aufmerksam machen. weiter

19.05.2016 Internationaler Tag der biologischen Vielfalt: Für Brandenburgs Naturlandschaften ist der Name (Veranstaltungs)Programm

Potsdam – Wandern, Workshoppen, Wirtschaft ankurbeln: Rund um den Tag der biologischen Vielfalt haben die 15 Brandenburger Naturlandschaften ein – na klar: vielfältiges – Programm gewoben. Der internationale Gedenktag findet jährlich am 22. Mai statt und steht 2016 weltweit unter dem Motto: Biodiversität als Grundlage von Gesellschaft und Wirtschaft. weiter

19.05.2016 Mit frisch ausgebildeten Natur- und Landschaftsführern auf frisch eröffnetem Heidewanderweg wandeln

Pfalzheim/Menz – Am kommenden Freitag eröffnen der Landrat von Ostprignitz-Ruppin, Ralf Reinhardt, und Michael Beier, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung, einen neuen, 7 Kilometer langen, munitionsberäumten Wanderweg durch die Kyritzer Heide. Mit von der Partie sind 13 frisch ausgebildete Natur- und Landschaftsführer des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land, denen der Vizepräsident des Landesumweltamtes, Bodo Schwiegk, auf dem Sielmann-Hügel ihre Zertifikate überreicht. weiter

19.05.2016 Ländliches Kulturerbe hilft wissenschaftlichem Erbe: Sanierung des Gutsinspektorenhauses in Trebnitz

Trebnitz - Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger übergibt morgen (20. Mai) einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 301.500 Euro aus dem LEADER-Programm an den Förderverein des Internationalen Archivs für Heilpädagogik e. V. für die Sanierung des ehemaligen Gutsinspektorenhauses in Trebnitz. Ein weiterer Bescheid in Höhe von 423.000 Euro betrifft die LEADER-Förderung für den Umbau und die Sanierung des ehemaligen Waschhauses. weiter

19.05.2016 Vogelsänger übergibt Genehmungsbescheid

Rüdersdorf bei Berlin – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger übergibt morgen (20. Mai) an Vattenfall den Genehmigungsbescheid für das Industriekraftwerk Rüdersdorf. weiter

18.05.2016 LebensWert Land - ein Jahr ELER-NEWS aus Brandenburg

Potsdam - Mit einem vierteljährlichen Newsletter informiert das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium über den Einsatz der Mittel des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) in Berlin und Brandenburg. Der Online-Newsletter unter dem Motto LebensWert Land wird heute ein Jahr alt. weiter

18.05.2016 Zum Genießen, Anfassen und Aufessen

Prüfzeichen des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin

Joachimsthal – Beim Tag der offenen Tür in der Schorfheide-Info und im Pressegespräch gibt es am kommenden Freitag (20. Mai) in Joachimsthal auch die Möglichkeit, mehr über die Entwicklung der Regionalmarke des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin zu erfahren. weiter

17.05.2016 Moorexkursion zum Natura-2000-Tag: Geschichte und Geschichten rund um die Sernitz

Greiffenberg - Anlässlich des europaweiten Natura-2000-Tages bietet das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin am kommenden Freitag (20. Mai) eine Exkursion in das Sernitz-Moor an. Das Team des EU-LIFE-Projekts „Schreiadler Schorfheide-Chorin“ wird die Teilnehmer der Tour mit Geschichte und Geschichten des Moors und deren Bewohner versorgen. weiter

16.05.2016 Vogelsänger: Jetzt besondere Rücksichtnahme auf Wildtiere und deren Nachwuchs nötig

Potsdam - Wald und Feld bilden derzeit eine große Kinderstube für viele Vögel und Wildtiere. Gerade in dieser Zeit sollten Elterntiere und Junge von den in freier Landschaft Erholung Suchenden nicht mehr als unbedingt notwendig gestört werden, denn gerade jetzt reagieren die Tiere auf Störungen besonders sensibel. „Alle Spaziergänger und Erholungssuchende, Hundehalter, Jogger, Fahrradfahrer und Reiter sollten jetzt im Frühjahr durch ein angepasstes Verhalten auf die mit der Jungtieraufzucht befassten Wildtiere und Vögel besondere Rücksicht nehmen.“ weiter

13.05.2016 Vogelsänger übergibt EMAS-Urkunde

Rheinsberg – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Donnerstag (19. Mai) gemeinsam mit IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Mario Tobias die EMAS-Urkunde an die Rheinsberger Preussenquelle GmbH überreichen. Das Unternehmen aus Rheinsberg produziert seit 2007 Mineralwasser und hat nun das Umweltmanagement- und Auditsystem EMAS erfolgreich eingeführt. weiter

12.05.2016 Der Märkische Garten – ein Stück Brandenburg auf der IGA Berlin 2017

Berlin - Märkischer Garten und Märkischer Platz vereinen Naturlandschaft und Gartenkultur aus Brandenburg und liegen zur IGA Berlin 2017 im direkten Eingangsbereich des Haupteingangs Kienbergpark. Heute pflanzte Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger eine symbolische Kiefer auf dem Märkischen Platz. weiter

11.05.2016 Überschwemmungsgebiet der Schwarzen Elster und ihrer Zuflüsse festgesetzt

Potsdam – Die Bekanntmachung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Festsetzung des Überschwemmungsgebiets der Schwarzen Elster und ihrer Zuflüsse erscheint heute im Amtsblatt für Brandenburg. Damit tritt die Festsetzung morgen in Kraft. Dem ... weiter

10.05.2016 Aller guten Dinge: Drittes Regionalregal öffnet auf dem Strausberger Findlingshof im Naturpark Märkische Schweiz

Buckow – Zum dritten Stammtisch „Regional-Vermarktung“ lädt der Naturpark Märkische Schweiz am Freitag (13. Mai) nach Ruhlsdorf in den Findlingshof Strausberg ein. Die Gäste des Hofs der „Steinkunst“ können künftig auch von hier heimische und nachhaltig erzeugte Produkte des Regional-Regals mit nach Hause nehmen. weiter

10.05.2016 Vogelsänger: Reitverein Sielow erhält 10.000 Euro aus Lottomitteln für das 46. Pfingstturnier in Cottbus

Potsdam – Der Reitverein Sielow erhält vom Brandenburger Agrar- und Umweltministerium 10.000 Euro aus Lottomitteln zur Vorbereitung und Durchführung des 46. Pfingstturniers in Cottbus-Sielow vom 13. bis 15. Mai. „Sportlich, wirtschaftlich und strukturell wird die Region durch die Aus­ ... weiter

09.05.2016 Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

Nuthe-Urstromtal – Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger startete heute im Landkreis Teltow-Fläming die Bekämpfungsaktion gegen den Eichenprozessionsspinner. Vorangegangen war ein intensives Monitoring des Landesbetriebes Forst Brandenburg. Die Waldschutzmaßnahmen mit Insektiziden gegen den Schädling sind mit dem Einsatz von Hubschraubern zu realisieren. Die Kosten der diesjährigen Befliegung des Waldes betragen etwa 125.000 Euro. weiter

06.05.2016 Waldbrandgefahr in Brandenburgs Wäldern

Potsdam – Am Wochenende wird in allen Landkreisen die zweithöchste Waldbrandbrandgefahrenstufe erwartet. In einigen Landkreisen kann es sogar sein, dass die höchste Stufe 5 ausgerufen wird. Die Sonne und die steigenden Temperaturen lassen es wieder in den märkischen Kiefernwäldern brenzlig ... weiter

04.05.2016 Ergrünt: Greening wird in Brandenburg zum Erfolgsmodell für Klima- und Umweltschutz in der Landwirtschaft

Potsdam – Mit dem Start in die EU-Förderperiode ist auch Brandenburgs Landwirtschaft ergrünt. Als Standardmodell hat die Europäische Union ein Maßnahmenpaket an den Start gebracht, dass vor allem unter seiner englischen Bezeichnung Greening bekannt geworden ist. weiter

03.05.2016 Vogelsänger überreicht Tierzuchtpreise

Paaren/Glien – Traditionell ist die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung BraLa das Podium für die Ehrung der besten Tierzüchter im Land. Mit dem Tierzuchtpreis 2016 ehrt Agrarminister Jörg Vogelsänger am Donnerstag (5. Mai) um 14.30 Uhr im Rahmen der Landestierschau den Rinderzüchter Kai Buchwald aus der Agrar GmbH Manker, den Landwirtschaftsbetrieb Fred Ziem im Milower Land sowie den Pferdezüchter Bernhard Pede aus Dahme/Mark. weiter

02.05.2016 Oberste Jagdbehörde in Brandenburg wirbt für Teilnahme an Jagdaufseherprüfung

Potsdam - Jagdaufseher können auf Antrag von Jagdpächtern, Eigenjagdbesitzern oder auch Jagdgenossenschaften sowie von den unteren Jagdbehörden als Jagdaufseher für die jeweiligen Reviere bestätigt werden. Die kostenpflichtige Prüfung von Jagdaufsehern ist vor einem von der obersten Jagdbehörde berufenen Prüfungsausschuss abzulegen. Vorbereitungslehrgänge werden nach Bedarf durchgeführt. Da das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium aus Kostengründen Prüfungen nur durchführt, wenn sich mindestens zehn Bewerber anmelden, sucht die Oberste Jagdbehörde Weidmänner und -frauen, die sich für diese Tätigkeit im Jagdwesen ausbilden lassen wollen. weiter

02.05.2016 Treffen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Berlin – Als Reiterland hat die Region Berlin-Brandenburg in den vergangenen 25 Jahren eine Renaissance erlebt. Freizeitangebote mit Pferd und Wagen gehören zu den Markenzeichen des aufstrebenden Reiselands Brandenburg und sind ein Schwerpunkt der Landestourismuskonzeption. Aus der Region kommen heute wieder erfolgreiche Sportpferde, darunter viele, die im „Sanssouci der Pferde“, im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt das Licht der Welt erblickt haben. Als Gastgeber des Treffens der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, das heute in Berlin mit einem Abendempfang beginnt, haben der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V. und der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.V. Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger um ein Grußwort gebeten. weiter

April

29.04.2016 Experten für Luftqualität tagen in Potsdam

Potsdam – Die neuesten Entwicklungen bei der Messung von Luftschadstoffen diskutieren rund 90 Experten von Bundes- und Landesbehörden und wissenschaftlichen Einrichtungen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich ab kommenden Montag (2. Mai) in Potsdam beim 51. Messtechnischen Kolloquium der ... weiter

28.04.2016 Brandenburger Projekt für Europäischen Naturschutzpreis

Stechlin – Das Brandenburger Projekt „Tauchen für den Naturschutz“ wurde von der Europäischen Kommission für den diesjährigen EUROPEAN NATURA 2000 Award nominiert. weiter

27.04.2016 26. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung

Paaren/Glien – Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger lädt die Brandenburger und Berliner zum Besuch der 26. Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung. Die BraLa, wie die Messe kurz genannt wird, öffnet vom 5. bis 8. Mai 2016 im Märkischen Erlebnispark Paaren/Glien ihre Tore. Eröffnet wird die Agrarschau am Himmelfahrtstag (5. Mai) um 11.00 Uhr durch Ministerpräsident Dietmar Woidke. Agrarpolitischer Höhepunkt wird wieder die Landesbauernversammlung am Freitag, 6. Mai (ab 10.00), an der ebenfalls Ministerpräsident Woidke und Minister Vogelsänger teilnehmen werden. weiter

26.04.2016 Fledermauskino und Wohnberatung: Naturpark Märkische Schweiz und Fledermausmuseum Julianenhof laden ein

Buckow – Mit einem gemeinsamen Fest starten am kommenden Sonntag das Internationale Fledermausmuseum des NABU e.V. in Julianenhof und der Naturpark Märkische Schweiz in das Museumsjahr 2016 des vom NABU-Regionalverband Märkische Schweiz ehrenamtlich betriebenen Museums. weiter

25.04.2016 Erlass zum Grundstückverkehrsgesetz

Potsdam – „Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat mit dem jetzt veröffentlichen Erlass zum Grundstückverkehrsgesetz und zum Reichssiedlungsgesetz einen weiteren Punkt seines 5-Punkte-Plans zum Bodenmarkt umgesetzt, den der Minister mit den Spitzen der Brandenburger Landnutzungsverbände vereinbart hat. Der Erlass ist im Amtsblatt des Landes Brandenburg veröffentlicht. weiter

22.04.2016 Dritter Wasserstandspegel an der Müggelspree jetzt online

Cottbus – Mit der jetzt abgeschlossenen technischen Aufrüstung des Pegels Alt Mönchwinkel 2 sind nun die Daten aller drei Pegel der Müggelspree sofort online verfügbar. Das erleichtert die Beobachtung der Wasserstände des Spreeabschnitts vor den Toren Berlins. Gleichzeitig verbessert sich die ... weiter

22.04.2016 Zusammenarbeit zwischen der Wojewodschaft Westpommern und Brandenburg im Agrar- und Umweltbereich

Stettin – Auf Einladung von Jarosław Rzepa, Vizemarschall der Wojewodschaft Westpommern, hat sich Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger über den Einsatz der Mittel des Europäischen Agrarfonds ELER sowie des Europäischen Fischereifonds EMFF in der polnischen Partnerregion ... weiter

22.04.2016 Nicht nur am grünen Strand der Spree: Potsdam erinnert mit Brauerei-Fest an das 500. Jubiläum des Reinheitsgebots

Potsdam – Bundes- und landesweit wird in diesen Tagen an vielen Orten an das älteste Lebensmittelrecht der Welt erinnert. Seit 500 Jahren gilt das deutsche Reinheitsgebot für die Bierherstellung. Auch die Landeshauptstadt Potsdam will am kommenden Wochenende an dieses Jubiläum erinnern. Am ... weiter

21.04.2016 Vogelsänger auf der Generalversammlung des Rinderzuchtverbands Berlin-Brandenburg

Seddiner See – Überschattet von der tiefgreifendsten Krise der vergangenen Jahrzehnte in der Landwirtschaft haben sich die Mitglieder des Rinderzuchtverbands Berlin-Brandenburg eG (RZB) heute in der Heimvolkshochschule in Seddiner See getroffen. „Das Ringen um eine gemeinsame Position ... weiter

20.04.2016 Vogelsänger beim 26. Landesanglerverbandstag

Blankenfelde – Der Landesanglerverband Brandenburg e.V. (LAVB) ist einer der mitgliederstärksten Anglerverbände Deutschlands. Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger wird beim 26. Landesverbandstag am kommenden Sonnabend in Blankenfelde ein Grußwort sprechen. weiter

19.04.2016 Jahresversammlung der Geflügelwirtschaft

Seddiner See – Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde verweist in ihrem Grußwort heute anlässlich der Mitgliederversammlung des Geflügelwirtschaftsverbandes Brandenburg e.V. in der Heimvolkshochschule am Seddiner See, dass es gerade jetzt, da nicht nur die Tierhaltung mehr als in der Vergangenheit im Fokus der Öffentlichkeit steht und die Situation in der Veredlungswirtschaft – und hier vor allem bei Milch und Schwein – stark angespannt ist, die richtigen Weichen für die Zukunft der Branche gestellt werden müssen. weiter

19.04.2016 Tag des Baumes: Vogelsänger pflanzt Winterlinde mit Schülern in Hangelsberg

Grünheide/ OT Hangelsberg - Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger wird zum Tag des Baums am kommenden Montag (25. April) in Grünheide eine Winterlinde pflanzen. Dabei unterstützen ihn die Kinder der Montessori Grundschule Hangelsberg. Die Kinder der Grundschule haben seit 1989 jedes Jahr ihren Baum des Jahres gepflanzt. Aus den ersten Bäumen sind schon stattliche Exemplare geworden. Diese Tradition wird heute erfolgreich fortgesetzt. weiter

18.04.2016 Fest zum 20. Jubiläum: Naturpark Schlaubetal feiert in Groß Drewitz

Siehdichum – Zum Naturparkfest mit vielen regionalen Akteuren lädt der Naturpark Schlaubetal am kommenden Sonnabend (23. April) nach Groß Drewitz ein. Das diesjährige Fest steht ganz im Zeichen des 20. Geburtstags des Naturparks im Osten Brandenburgs. Er ist das erste nach der Gründung des Landes Brandenburg festgesetzte Großschutzgebiet und war damit das fünfte von heute insgesamt 15 Großschutzgebieten. weiter

15.04.2016 Vogelsänger zu den Ergebnissen der Agrarministerkonferenz in Göhren-Lebbin: Krise am Milchmarkt bewältigen

Göhren-Lebbin – Die Agrarminister der Länder und des Bundes haben sich heute zu ihrer Frühjahrstagung getroffen. Für Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger zählt der Beschluss zur aktuellen Milchkrise zu den wichtigsten Ergebnissen des Treffens, das auf Einladung des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Schloss Fleesensee (Göhren-Lebbin) stattfand. weiter

11.04.2016 Frühlingserwachen am Rambower Moor

6. Rambower Moorlauf und 6-Jahre-Moorscheune

Boberow – Den Frühling genießen, sportlich oder auf geführter Entdeckungstour das Moor umrunden und das Moorscheunen-Jubiläum feiern. Sportbegeisterte, Naturliebhaber und die ganze Familie dürfen sich auf den 6. Rambower Moorlauf freuen, zu dem die Moorscheune am kommenden Sonntag (24. April) einlädt. weiter

07.04.2016 Jubiläumsveranstaltung in Bad Belzig

100. Versammlung des Deutschen Rates für Vogelschutz

Bad Belzig – Zur 100. Versammlung des Deutschen Rates (DRV) für Vogelschutz treffen sich am Wochenende in Bad Belzig Vogelschützer aus ganz Deutschland. Gastgeber der Jubiläumsveranstaltung ist die Staatliche Vogelschutzwarte Brandenburg im Landesamt für Umwelt. Einen Festvortrag wird Prof. Franz Bairlein vom Institut für Vogelforschung halten. weiter

07.04.2016 Offizieller Startschuss für die Spargelsaison

Minister Vogelsänger in Brandenburgs Spargelhauptstadt Beelitz

Beelitz - Gleich zwei Besonderheiten prägen den offiziellen Erntestart in die Spargelsaison 2016: In diesem Jahr ist am kommenden Donnerstag (14. April) kein Spargelbetrieb, sondern erstmals der Beelitzer Kirchplatz der Ort für den offiziellen Saisonstart mit Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger. Außerdem sorgt das aktuelle Frühlingswetter dafür, dass schon jetzt reichlich Spargelpakete über die Ladentische gehen. weiter

07.04.2016 Vogelsänger beim Treffen der LEADER-Aktionsgruppen: Land setzt weiter Schwerpunkt auf Entwicklung ländlicher Regionen

Potsdam  – Mit dem aus dem EU-Agrarfonds ELER und aus Landesmitteln finanzierten LEADER-Programm unterstützt Brandenburg die Entwicklung ländlicher Gebiete. 14 LEADER-Aktionsgruppen (LAG) haben sich in der laufenden EU-Förderperiode bis 2020 auf den Weg gemacht, um Projektideen im Rahmen ... weiter

07.04.2016 Hast Du Töne: Mit Brandenburgs Ranger den Konzertfrühling erleben

Potsdam – Noch bis zum 21. Mai laden die Ranger der Naturwacht Brandenburg ihre Gäste zum Konzertfrühling ein. Die Kulissen für die Konzerte sind die 15 Nationalen Naturlandschaften des Landes. Die Künstler sind Moorfrösche, Nachtigallen, Singdrosseln und andere Chormitglieder, die vielstimmige Frühlingsweisen zu Gehör bringen. weiter

07.04.2016 Interessante Chance für junge Leute: FÖJ im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Die Bewerbungsrunde für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Nationalpark Unteres Odertal beginnt. Interessierte junge Leute im Alter zwischen 18 und 26 Jahren können sich um einen FÖJ-Platz ab sofort bewerben. Der Einsatzzeit beträgt ein Jahr und dauert vom 1. September 2016 bis zum 31. August 2017. Zentraler Einsatzort ist die Nationalparkverwaltung in Criewen. weiter

06.04.2016 Vogelsänger zu Altfällen der Abfallwirtschaft: Weitere Beräumung illegaler Abfalllager wichtiges Ziel

Potsdam – Die Übersicht des Brandenburger Umweltministeriums enthält landesweit 108 Standorte, an denen sich stillgelegte beziehungsweise illegale Abfalllager befinden. weiter

06.04.2016 Vogelsänger auf Biberforum in Potsdam: Bibermanagement Brandenburg ist auf gutem Weg

Potsdam – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger zog auf dem ersten Biberforum des Landes gestern Abend in Potsdam eine positive Bilanz zum bisherigen Bibermanagement. „Wir haben die Grundlagen für ein erfolgreiches Bibermanagement in Brandenburg geschaffen, jetzt gilt es diese konsequent umzusetzen“, sagte Vogelsänger. Der Minister hatte ein Jahr nach Verabschiedung des Sieben-Punkte-Programms zum Bibermanagement Landräte, Bürgermeister, Verbandsvertreter und Landnutzer zu einem ersten Biberforum eingeladen. weiter

05.04.2016 Institut erhält Neubau für Nutztierforschung

Staatssekretärin Schilde bei Grundsteinlegung in Schönow

Potsdam/Bernau – Brandenburgs Umwelt- und Landwirtschaftsstaatssekretärin Carolin Schilde wird am kommenden Donnerstag (7. April) den Grundstein für einen neuen Gebäudetrakt am Institut für Fortpflanzung landwirtschaftlicher Nutztiere Schönow e.V. (IFN) legen. Dies ist der erste Schritt und zugleich der Start für weitere infrastrukturelle Maßnahmen an dieser wissenschaftlichen Einrichtung. weiter

05.04.2016 Brandenburger Naturlandschaften entdecken

15 Brandenburger Naturlandschaften an einem Tag entdecken

Potsdam/Berlin – Bei einem einzigen Ausflug alle Brandenburger Naturlandschaften zu besuchen, das ist am kommenden Sonntag (10. April) ganz einfach. Dann nämlich sind Brandenburger Naturparke und Biosphärenreservate zu Gast im Berliner Ökowerk am Teufelssee. Im Gepäck haben sie Naturerlebnisangebote und Spiele für Kleine und Große, ein Theaterstück, Filme, Ausstellungen und Vorträge. Dem Motto des Thementages „Janz weit draußen und doch so nah“ entsprechend gibt es jede Menge Tipps und Inspirationen für Ausflüge in die schönsten und artenreichsten Landschaften Brandenburgs. weiter

05.04.2016 Ein Zwerg will raus: 5. Flussauenwoche im Nationalpark Unteres Odertal

Schwedt/Oder – Die Symbolfigur des Schwedter Frühlingsmarkts, ein Gartenzwerg in den Farben des Nationalpark-Logos, geht eine Flussauenwoche lang auf Reisen in die Flusslandschaft. Die gemeinsame Aktion von Tourismusverein „Nationalpark Unteres Odertal“, der AG City Schwedt/Oder und dem Nationalpark wird von Bürgermeister Jürgen Polzehl und Dr. Michael Tautenhahn, stellvertretender Leiter des Nationalparks, auf dem Schwedter Frühlingsmarkt eröffnet. Im Anschluss startet die erste Wanderung mit Zwerg in die überflutete Aue vor den Toren der Nationalparkstadt. weiter

04.04.2016 PEFC-Regionalassistent für die Regionen Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt

Potsdam – Seit April hat Brandenburg einen PEFC-Regionalassistenten. Er heißt Sebastian Loose, ist 26 Jahre jung und wird die Einhaltung PEFC-Kriterien in Brandenburgs Wäldern überwachen und ist darüber hinaus auch für Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt zuständig. In Brandenburg ist etwa ein Drittel der Waldfläche PEFC-zertifiziert Das entspricht einer Fläche von rund 320.000 Hektar. weiter

04.04.2016 ELER-Projekt des Monats April:

Deichrückverlegung schützt Ackerflächen vor Hochwasser

Neuzeller Niederung - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats April zeigt, wie hochwertige Ackerflächen der Agrargenossenschaft Neuzelle und tiefer liegenden Ortsteile durch die Oderdeichsanierung an der Neuzeller Niederung geschützt werden. weiter

02.04.2016 Agrarstaatssekretärin Schilde bei Fachtagung der Landwirtschaftlichen Wildtierhaltung in Klaistow

Klaistow – Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde würdigte heute im Rahmen der Frühjahrsfachtagung des Landesverbandes Landwirtschaftliche Wildtierhaltung e.V. die Arbeit der Wildtierhalter und beglückwünschte den Verband zum 25jährigen Jubiläum. weiter

01.04.2016 Agrarstaatssekretärin würdigt Landfrauenverbände

Agrarstaatssekretärin Schilde würdigt bei Treffen der Landfrauenverbände in Neustadt/Dosse deren Wirken

Neustadt/Dosse – Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde hat heute beim Treffen der Landfrauenverbände der neuen Bundesländer in Neustadt/Dosse in einem Grußwort die Arbeit der Verbände gewürdigt. „Die Verbände leisten einen unverzichtbaren Beitrag für den sozialen Zusammenhalt im ländlichen Raum und sind zugleich ein starker Partner der Politik. Zudem halten sie ländliche Traditionen und Brauchtum lebendig“, betonte Staatssekretärin Schilde. weiter

01.04.2016 Naturpark Barnim und Lobetaler Bio blasen zur Schnitzeljagd

Wandlitz - Zu einer Schnitzeljagd durch den Naturpark Barnim lädt die Lobetaler Bio Molkerei ab April auf ihrem Naturschutzbecher 2016 ein. Drei Monate lang haben Bewohner und Besucher Zeit, an fünf Stationen je einen Buchstaben des Lösungswortes der gemeinsamen Aktion von Naturpark und Molkerei zu finden. Gewinnen kann man unter anderem ein Upcycle, also ein Fahrrad mit Geschichte, das in den Lobetaler Werkstätten optisch und technisch generalüberholt wurde. Hauptgewinner aber werden, wie immer beim Naturschutzbecher der Lobetaler Bio, Flora und Fauna des einzigen Berlin-Brandenburger Naturparks sein. weiter

01.04.2016 Natur(schutz) ohne Grenzen: Veranstaltung im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Angermünde – Internationaler Naturschutz ist das Thema einer öffentlichen Tagung am kommenden Samstag (2. April) im NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle in Angermünde, im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Natur kennt keine Grenzen, deshalb ist auch grenzüberschreitendes Engagement für den Naturschutz unerlässlich. Wie und mit welchen Ergebnissen Brandenburger Akteure auch international aktiv sind, können Interessierte auf der Veranstaltung im Besucherinformationszentrum des Biosphärenreservates erfahren. Vorgestellt werden unter anderem internationale Naturschutzprojekte Brandenburger Großschutzgebiete und des NABU. weiter

März

31.03.2016 Vogelschwärmerei: Jeden Sonntag von April bis Mai

Luckau/Egsdorf – Zeit für die Insel: Im Naturpark Niederlausitzer Landrücken lockt die Vogelinsel des Stoßdorfer Sees sowohl ihre gefiederten Bewohner als auch die Vogelbeobachter. Von April bis Mai brüten tausende Vögel auf dem Eiland. In dieser Zeit lassen die Ranger des Naturparks jeden Sonntag um 17.00 Uhr durch ihr Spezial-Fernglas schauen. weiter

29.03.2016 Moorschutz - Jeder kann etwas tun:

Mit MoorFutures Emission von Treibhausgasen kompensieren

Potsdam – MoorFutures sind Kohlenstoffzertifikate zur Verbesserung der eigenen Treibhausgasbilanz. Über den Erwerb von MoorFutures können Privatpersonen und Unternehmen den Ausstoß von Treibhausgasen auf freiwilliger Basis kompensieren. Ein Zertifikat entspricht der Vermeidung von einer Tonne Kohlendioxid-Emissionen. weiter

28.03.2016 Stabile Pachtbedingungen für Fischer und Angler

Potsdam - Laut Jahresbericht zur Deutschen Binnenfischerei und Binnenaquakultur wurden in Brandenburg im Jahr 2014 140.000 Angelscheininhaber gezählt. Der Landesanglerverband Brandenburg e.V. hat für diesen Zeitraum seine Mitgliederzahl mit 76.656 angegeben. Die Zahl der Fischereibetriebe im Haupterwerb hat sich seit 2011 zwischen 125 und 135 stabilisiert. weiter

24.03.2016 Vetschau legt nervigen Ambrosia-Pollen eine Falle

Vetschau – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger unterstützt aus Lotto-Mitteln die Anschaffung und Aufstellung einer mechanischen Pollenfalle in Vetschau. Mit 15.520 Euro aus dem Lotto-Verfügungstopf des Ministeriums und 3.880 Euro der Stadt wird das Projekt realisiert. Die Auswertung der in der Pollentrommel gefangenen Ambrosia-Pollen soll während der Blütezeit der Pflanze Aufschlüsse über deren Konzentration in der Luft geben. Ziel ist, die Bekämpfungsstrategien zu verbessern. Vor allem aber werden die Ergebnisse online zu Verfügung gestellt, so dass sich Bürgerinnen und Bürger über die Belastungen von Ambrosia-Pollen besser informieren können. weiter

24.03.2016 Klimawandel: Knospenknall im Frühlingswald immer früher

Eberswalde – Auch wenn es in diesem Jahr noch nicht so aussieht: Die Knospen in den Wäldern Brandenburgs knallen früher. Auf dieses Naturschauspiel warten viele Menschen sehnsuchtsvoll – gerade in diesem Jahr mit einem bisher eher trägen Frühling. Wann die Knospen in den Wäldern knallen, ... weiter

23.03.2016 Nationalpark Unteres Odertal: Staubeirat hat sich gegründet

Criewen – Mit der Inkraftsetzung des Nationalparkplans ist die Zuständigkeit für die Wasserhaltung in den Poldern auf die Nationalparkverwaltung übertragen worden. Sie muss abschließend über den Betrieb der Schöpfwerke entscheiden.  Gestern ist in Criewen nun ein Staubeirat für die Polder ... weiter

23.03.2016 Berauschender Spreewald:

Neue Öffnungszeiten im Haus für Mensch und Natur

Lübbenau  – Pünktlich zum Osterfest öffnet das Haus für Mensch und Natur in Lübbenau seine Pforten wieder zu den regulären Öffnungszeiten. Ab Karfreitag bis Ende Oktober kann die rundum erneuerte Ausstellung dienstags bis sonntags in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Die ... weiter

23.03.2016 Der Osterhase - ein Europäer mit Migrationshintergrund

Potsdam – Der lateinische Name des heimischen Feldhasen - Lepus europaeus - belegt es: Er ist inzwischen ein echter Europäer. Dabei war er ursprünglich in Steppengebieten Asiens und Nordamerikas zu Hause und ist irgendwann in Europa eingewandert. In Brandenburg lebt der Kulturfolger vorzugsweise auf landwirtschaftlichen Nutzflächen, aber auch in Wäldern. weiter

22.03.2016 Vogelsänger zu Besuch beim „Kinderfreund“: Schloss des Aufklärers und Schulreformers Rochow soll ausgebaut werden

Reckahn – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger informiert sich am kommenden Donnerstag (24. März) bei Bürgermeister Bernd Kreykenbohm über die Ausbau- und Investitionsvorhaben des Renaissance-Schlosses Reckahn zum gemeindlichen Kultur-, Jugend- und Veranstaltungszentrum. weiter

22.03.2016 Wasseraustritt nahe des Dammfußes der Talsperre Spremberg festgestellt – Ursachen werden ermittelt

Spremberg – An der Talsperre Spremberg wurde im Bereich des Parallelgrabens Ost im Rahmen der regelmäßigen Inspektion ein Austritt von Wasser sowie Ausspülungen von Sediment festgestellt. Ein Gutachten soll zunächst die Ursachen für dieses erstmalig auftretende  Problem klären und ... weiter

21.03.2016 Quarantänestation für Papageien

Rädel – Mit rund 52.900 aus Lotto-Mitteln unterstützt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger den „Innenausbau der Quarantänestation für Papageien“ in Rädel (Kloster Lehnin). Hier, am Gohlitzsee 3, baut die KUBUS gGmbH derzeit die Anlage PAPPAGALLI. Für das ... weiter

18.03.2016 Ein Gläschen auf den Naturpark: Stechlin-Ruppiner Land und Preussenquelle besiegeln Kooperation

Menz/Rheinsberg – Wenige Tage vor dem Weltwassertag (22. März), der unter dem Thema „Wasser und Arbeitsplätze“ steht, haben heute der Präsident des Landesamts für Umwelt, Dirk Ilgenstein, und die Geschäftsführer der Rheinsberger Preussenquelle, Frank Stieldorf und Meinrad Schmitt, ihre Zusammenarbeit mit einer Vereinbarung besiegelt. weiter

18.03.2016 Poitou, Schwarznase und Kune Kune: Das Brandenburger Elbe-Biosphärenreservat hat seinen ersten Arche-Hof

Rühstädt – Der erste Archebetrieb im brandenburgischen Teil des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe steht in Mödlich. Die deutsche Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) hat auf ihrer Jahrestagung die Anerkennungsurkunde an Jeannette und Jens ... weiter

18.03.2016 Internationaler Tag des Waldes

Potsdam – Der Internationale Tag des Waldes am 21. März ist alljährlich der Tag, um die verschiedensten Aspekte der Forstwirtschaft herauszustellen. In diesem Jahr wollen die Fachleute des Landeskompetenzzentrums Forst Eberswalde unter anderem auf die Wechselwirkungen von Waldumbau und ... weiter

17.03.2016 Fotoausstellung zum kleinsten Adler Brandenburgs

Kleinster Adler im Großformat: Fotoausstellung und Infotafeln des EU-LIFE Projekts „Schreiadler Schorfheide-Chorin“

Angermünde - Pünktlich zur Saisoneröffnung der Blumberger Mühle zeigt das Info-Zentrum des NABU eine Fotoausstellung zum kleinsten Adler Deutschlands. Die 29 professionellen Schreiadler-Fotografien der Deutschen Wildtier-Stiftung schildern ein Jahr des bedrohten Greifvogels, der gerade aus seinen afrikanischen Überwinterungsgebieten zu uns heimkehrt. weiter

17.03.2016 10. Landesbauerntag in Falkenberg

Vogelsänger dankt Präsident Folgart für erfolgreiche Arbeit – Wechsel an der Spitze des Landesbauernverbands

Falkenberg – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute auf dem 10. Landesbauerntag in Falkenberg (Elster) dem scheidenden Präsidenten des Landesbauernverbands (LBV), Udo Folgart, „für seine engagierte und erfolgreiche Arbeit an der Spitze des Verbands“ gedankt. Im Anschluss übermittelte Vogelsänger die Glückwünsche der Landesregierung an den neu gewählten Verbandsvorstand mit seinem neuen Präsidenten Hendrik Wendorff. weiter

16.03.2016 Erster Stammtisch Regionalvermarktung: Regionales und Bio künftig im Naturpark-Regional-Regal

Buckow – In der Region nachhaltig erzeugte Lebensmittel aus der Märkischen Schweiz werden demnächst in sechs Regional-Regalen des Naturparks angeboten. So profitieren künftig Erzeuger, Region und Landschaft gleichermaßen von der Vor-Ort-Vermarktung von Honig, Saft, Tee, Wildwurst und Kräuterprodukten. Auf dem ersten Stammtisch Regionalvermarktung am Freitag (18. März) in Müncheberg wird das Konzept der Regional-Regale vorgestellt. weiter

16.03.2016 Aufs Podest gehoben: Vogelsänger unterstützt Seefestival Wustrau

Wustrau – Mit rund 10.200 Euro aus Lotto-Mitteln unterstützt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger das diesjährige Seefestival in Wustrau (29. Juli bis 20. August). Vogelsänger: „Das von viel ehrenamtlichen Engagement getragene Festival bereichert seit nunmehr elf ... weiter

15.03.2016 Neue Milchviehanlage in Berge

Wo Masse auch klasse ist:

Nauen – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger besucht mit dem in dieser Woche aus dem Amt scheidenden Präsidenten des Landesbauernverbands, Udo Folgart, morgen (16. März) in dessen Heimatregion einen der größten Rinderhalter im Havelland. weiter

15.03.2016 Neuer Leitfaden für Genehmigung von Tierhaltungsanlagen

Potsdam – Brandenburgs Agrar- und Umweltministerium hat den neuen Leitfaden für die Genehmigung von Tierhaltungsanlagen für das Land Brandenburg veröffentlicht. Der Leitfaden ist an den seit 1. Mai 2015 in Brandenburg eingeführten Elektronischen immissionsschutzrechtlichen Antrag (ELiA) angepasst. weiter

14.03.2016 Baustart bei Boryszew in Prenzlau

Prenzlau – Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde starten am kommenden Mittwoch (16. März) mit einem ersten Spatenstich symbolisch den Bau der Produktionshalle der Prenzlauer Autoteilezulieferer Boryszew Oberflächentechnik Deutschland GmbH. weiter

11.03.2016 Umweltministerium legt Lagebericht 2015 vor: Kommunale Abwasserbeseitigung auf gutem Weg

Potsdam – Brandenburgs Umweltministerium hat jetzt den aktuellen Lagebericht zur kommunalen Abwasserbeseitigung vorgelegt. Es ist der 9. Bericht dieser Art, der seit 1999 alle zwei Jahre erscheint. Der 100 Seiten starke Bericht mit zahlreichen Abbildungen, Karten und Tabellen gibt Auskunft zum ... weiter

10.03.2016 „Ranger-ErlebnisTouren 2016“: Im Reich der Moorochsen und Blaufrösche

Potsdam – Auch in ihrem 25. Jubiläumsjahr lädt die Naturwacht Brandenburg wieder zu den beliebten „Ranger-ErlebnisTouren“ ein. Unter dem Motto “Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort“ versprechen insgesamt 29 Touren faszinierende Begegnungen mit „echten ... weiter

10.03.2016 Rosen für den Hasen: Sieger im Naturpark-Fotowettbewerb stehen fest

Blankensee – Das passt zum Motto und zum bevorstehenden Fest: Sieger im Fotowettbewerb des Naturparks Nuthe-Nieplitz ist der halb im Gras bei Schäpe versteckte Hase des Potsdamers Fabian Stöckmann. 38 Fotografen hatten im vergangenen Jahr 106 Bilder aus dem Großschutzgebiet unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“ eingereicht. weiter

09.03.2016 Vogelsänger: Pilotprojekt verläuft erfolgreich, Entschlammung der Spreewaldfließe wird fortgesetzt

Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute in Potsdam mit Kommunalpolitikern der Spreewaldregion eine erste Auswertung des im vorigen Jahr gestarteten Pilotprojekts zur Entschlammung der Spreewaldfließe vorgenommen. „Die ersten Ergebnisse des Pilotprojekt sind vielversprechend und ermuntern zur Fortführung und Ausweitung der Arbeiten“, sagte Vogelsänger. weiter

08.03.2016 "Fahrtziel Natur“: Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin nimmt Fahrt auf

Chorin – Mit dem weiteren Ausbau von attraktiven umweltfreundlichen Mobilitätsangeboten und deren besserer Vernetzung will das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin künftig noch mehr als „Fahrtziel Natur“ punkten. Darauf verständigte sich in Chorin jetzt das Biosphärenreservat mit zahlreichen regionalen Akteuren. weiter

08.03.2016 Umweltpartnerschaft Brandenburg

Kooperation zwischen Land und Wirtschaft wird fortgesetzt

Umweltminister Jörg Vogelsänger und Wirtschaftsminister Albrecht Gerber sowie Vertreter der Spitzenverbände der Brandenburger Wirtschaft haben heute in Potsdam die neue Vereinbarung zur Umweltpartnerschaft unterzeichnet. Für die Unternehmensverbände Berlin und Brandenburg e.V. unterschrieben dessen Geschäftsführer Sven Weickert, für die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern Ulrich Müller (Präsident der IHK Ostbrandenburg) und sowie der Geschäftsführer des Handwerkkammertags Land Brandenburg Ralph Bührig die Kooperationsvereinbarung. weiter

08.03.2016 Besiegelt: Spreewald-Naturschutz in Servicequalität

Lübbenau/Berlin – Mit dem Team des Biosphärenreservats Spreewald im „Haus für Mensch und Natur“ in Lübbenau zeichnet die „ServiceQualität Deutschland“ zum ersten Mal eine Verwaltung einer Brandenburger Naturlandschaft mit dem Service Q aus. Das Qualitätssiegel wird am kommenden Mittwoch auf der Internationalen Tourismusbörse ITB an insgesamt 33 Unternehmen und Organisationen der Mark verliehen. weiter

07.03.2016 Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs auf der ITB

ITB-Stand an kälteren Tagen aufs Wärmste empfohlen: Brandenburgs Natur unter einem Dach und in einem Heft

Berlin – Wem die Landschaft noch zu kahl, das Wetter zu kühl oder die Recherche für baldige Naturausflüge zu kompliziert ist, dem sei der Stand der Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) aufs Wärmste empfohlen. An den Besuchertagen der Internationalen Tourismusbörse ITB am Berliner Messedamm von 11. bis 13. März machen im Rahmen der Brandenburg-Präsentation in Halle 12 Ranger und Mitarbeiter aus den elf Naturparks, drei Biosphärenreservaten und dem Nationalpark Neugier und Vorfreude auf die Ausflugssaison. weiter

04.03.2016 Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse: Antragsfrist für Förderung bis zum 1. April verlängert

Potsdam – Aus der Richtlinie des Brandenburger Agrar- und Umweltministeriums zur Gewährung von Zuwendungen für die Förderung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse (MLUL-Forst-RL FWZ) stehen für 2016 noch Haushaltsmittel zur Verfügung. Die ursprüngliche Frist zur Beantragung von Zuwendungen für forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse wurde um vier Wochen – bis zum 1. April – verlängert. weiter

04.03.2016 Lottomittel für Cottbuser Tierheim

Vogelsänger unterstützt geplante Rekonstruktion einer Quarantänestation im Cottbusser Tierheim

Cottbus – Mit rund 20.300 Euro aus Lotto-Mitteln unterstützt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger die Rekonstruktion einer Quarantänestation für Katzen im Tierheim Cottbus. Mit den Eigenmitteln des Tierschutzvereins Cottbus e.V. und der Stadt werden insgesamt 40.100 Euro investiert. weiter

03.03.2016 Mehr und attraktiver: Webseite „Weltnaturerbe Buchenwälder“

Grumsin – Wo finden sich diese reichhaltigen Wälder, die auf dem Weg zu Urwäldern sind? Warum sind alte, nutzungsfreie Buchenwälder so wertvoll? Wie alt sind die Buchenwälder in Deutschland, speziell die fünf Welterbegebiete? Und warum sind die Buchenwälder in Europa weltweit einzigartig?
Antworten auf all diese Fragen bietet: www.weltnaturerbe-buchenwaelder.de.
weiter

03.03.2016 Tag des Artenschutzes am 3. März

Auch das kleine „Glöckchen“ am Wegesrand steht für Vielfalt

Groß Glienicke – Der Tag des Artenschutzes (3. März) soll für die weltweite Bedrohung der biologischen Vielfalt sensibilisieren. Rund ein Drittel aller Pflanzen- und Tierarten ist auf der Erde akut bedroht. Der Brandenburger Landtag hatte am 9. November 2012 die Landesregierung aufgefordert, ein Maßnahmepaket zum Schutz der biologischen Vielfalt vorzulegen. weiter

03.03.2016 Mehr als Mode: Umweltstiftung unterstützt „Bergwaldretter“ im Brandenburger Flachland

Steinförde – Bereits zum achten Mal ist das „Bergwaldprojekt“ in Brandenburg zu Gast. 40 Freiwillige aus ganz Deutschland werden vom 6. bis 19. März in den Wäldern der Landeswaldoberförsterei Steinförde, nördlich von Rheinsberg, zur Pflanzarbeit in den Wald aufbrechen und ihren ganz persönlichen Beitrag für die Umwelt leisten. Die Umweltstiftung Fondation Yves Rocher unterstützt ab 2016 Waldumbau-Projekte und finanziert die Pflanzung. weiter

03.03.2016 Oder meets Colorado
 

Gratulation zum 100. Jubiläum - Brückenschlag über den ganz großen Teich: Oder meets Colorado

Criewen – Die bislang weiteste Live-Schaltung in der Brandenburger Naturschutz-Geschichte können Besucher am kommenden Donnerstag (10. März) im Nationalparkhaus in Criewen erleben. Die Zentrale des Nationalparks Unteres Odertal will an diesem Tag zum großen Schlag ausholen – zum Brückenschlag von der Oder über den Atlantik bis an den Colorado im US-Staat Arizona. Acht Zeitstunden zurück reisen die Grüße aus dem Brandenburger Nationalpark Unteres Odertal in den Grand Canyon National Park. weiter

02.03.2016 Vor-Österliche Wanderung zum Klingespring im Naturpark Dahme-Heideseen

Teupitz – Naturpark Dahme-Heideseen und Fremdenverkehrsverein Schenkenländchen laden ein zu einer vorösterlichen Wanderung zum Klingespring am Tornower See. weiter

02.03.2016 ELER-Projekt des Monats März: Da wollen Lausitzer Kinder hin!

Forst (Lausitz) - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt monatlich ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats März zeigt, wie ein Buch mit Freizeitangeboten für Kinder mit Kindern in Spree-Neiße entwickelt wurde und junge Leute so für ihre Heimatregion begeistert werden können. weiter

01.03.2016 Erster Adebar im Europäischen Storchendorf Rühstädt

Rühstädt – Einen ganzen Monat vor der offiziellen Saisoneröffnung steht der erste Besucher schon auf der Wiese vor dem Infozentrum im Biosphärenreservat Flusslandschaft-Elbe: Am Wochenende flog ins Storchendorf Rühstädt der erste Weißstorch des Jahres ein. Der erste Brandenburger Adebar der Saison ist er nicht: In Kremmen (Landkreis Oberhavel) wurde bereits am 21. Februar ein Storch gesichtet. Ein milder Winter und gutes Wetter auf den Zugrouten lassen die Störche zeitig die Region anfliegen. weiter

01.03.2016 Wachstumsimpulse für regionale Produkte aus der Uckermark

Bandelow – Am kommenden Freitag (4. März) übergibt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger in Bandelow den Zuwendungsbescheid für den Ausbau einer Kommissionierungsstelle mit Lager für regionale Produkte, die durch die Bauernkäserei Wolters betrieben werden soll. weiter

01.03.2016 25 Jahre Unternehmensgruppe SL Schwanteland
 

Erfolg mit zwei Brandenburgern an der Spitze: Vogelsänger gratuliert in Vehlefanz zum Vierteljahrhunderten Ort

Vehlefanz – Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger gratuliert der Unternehmensgruppe SL Schwanteland am kommenden Freitag (4. März) zum 25. Firmenjubiläum. Mit dabei in Vehlefanz sind Landrat Ludger Weskamp und Bürgermeister Peter Leys sowie viele weitere Gäste, die im Landkreis Oberhavel und in Brandenburgs Landwirtschaft und Gartenbau Rang und Namen haben. weiter

01.03.2016 12. Quappentag im Biosphärenreservat Spreewald

Schlepzig – Am kommenden Sonnabend (5. März) lädt das Biosphärenreservat Spreewald zum 12. Quappentag nach Schlepzig. Dass der frühere Spreewälder Brotfisch nicht völlig aus den Fließen verschwand, ist auch dem erfolgreichen Gewässerrandstreifenprojekt im Biosphärenreservat zu verdanken. weiter

Februar

29.02.2016 Kulinarische Reise in den Garten: Lottoförderung für den Entwicklungsträger Bornstedter Feld

Potsdam – Mit 5.360 Euro aus Lotto-Mitteln unterstützt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger die Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH beim Start ihres Projekts „ökologisch, gesund und regional: Vom Garten in den Topf“. Die Projektträgerin selbst ist mit 1.580 Euro dabei, zusätzlich sind 950 Euro aus Teilnehmerbeiträgen eingeplant. weiter

29.02.2016 Neue Stechlin-Erklärer: 15 Natur- und Landschaftsführer beginnen heute ihre Ausbildung

Menz – Heute startet im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land der 3. Ausbildungskurs für Natur- und Landschaftsführer. Speziell ausgebildete Natur- und Landschaftsführer begleiten seit Jahren erfolgreich Gäste durch den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. weiter

26.02.2016 Boryszew: Zügiges Genehmigungsverfahren und Landesförderung wenden Brandtragödie am Ende zu einer Erfolgsgeschichte

Groß Glienicke – Mit der heute (26. Februar) erteilten Zulassung für den vorzeitigen Beginn kann der Prenzlauer Autoteilezulieferer Boryszew Oberflächentechnik Deutschland GmbH sofort mit dem Neubau seiner 2015 abgebrannten Produktionsstätte beginnen. weiter

26.02.2016 Historische Maulbeerallee in Zernikow wird nachgepflanzt

Großwoltersdorf – Knapp 6.000 Euro stellt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger aktuell aus Lottomitteln für die Nachpflanzung weißer Maulbeeren (Morus Alba) an der Ortsverbindungsstraße Zernikow in Richtung Burow (Gemeinde Großwoltersdorf/Amt Gransee und Gemeinden/Naturpark Stechlin-Ruppiner Land) zur Verfügung. 2.000 Euro legen die Oberhaveler selbst drauf, um die Allee weiter zu vervollständigen. Alleen sind in Brandenburg besonders geschützt. weiter

25.02.2016 Jagd und Macht: Schorfheidemuseum erhält Unterstützung für Filmprojekt

Groß Schönebeck - Seit seiner Eröffnung 2009 widmet sich die Ausstellung "Jagd und Macht" im Jagdschloss Groß Schönebeck den Begegnungen der jeweils Mächtigen. Das vom Schorfheide e.V. getragene Haus hat sich inzwischen weit über die Region hinaus profiliert. Rund 10.000 Besucher werden jährlich gezählt. Die sollen zukünftig neben dem Besuch der Museumsräume im Schloss, in der Remise und in der Scheune auch mit bewegten Bildern mit dem Thema "Jagd und Macht" vertraut gemacht werden. Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium stellt hierfür knapp 42.000 Euro aus Lottomitteln zu Verfügung. weiter

24.02.2016 Wer tauscht Kaiser Wilhelm gegen Prinz Albrecht? 1. Barnimer Obstreiser-Börse

Wandlitz – Der Naturpark Barnim und der Pomologen Verein e.V. Brandenburg/ Berlin veranstalten in diesem Jahr erstmalig die „Barnimer Obstreiser-Börse“. Freunde alter und neuer Obstsorten sind eingeladen, Reiser ihrer heimatlichen Schätze mitzubringen und zum Tausch anzubieten. weiter

23.02.2016 Vom „Rittergut“ zum Rabenstein: Startschuss für Bauprojekte im Rahmen der Ländlichen Entwicklung

Lehnin/Niemegk - Am kommenden Freitag (26. Februar) gibt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger gleich zweimal grünes Licht für Projekte, die aus Förderprogrammen der ländlichen Entwicklung unterstützt werden. In Krahne erfolgt mit der Übergabe des Förderbescheids vor der Gaststätte "Rittergut" der "Ritterschlag" für die Sanierung der Mühlenstückbrücke. Die Gemeinde Raben freut sich über den Ausbau der Zufahrtstraße zur Burg Rabenstein. Das mittelalterliche Gemäuer war bereits in früheren EU-Förderperioden aus Fördertöpfen des Landes für die Ländliche Entwicklung ertüchtigt worden. weiter

23.02.2016 Ausstellung zur Großtrappe im Hohen Fläming

Die Großtrappe - der märkische Strauß in Not: Sonderausstellung im Naturparkzentrum Hoher Fläming

Raben – Der Naturpark Hoher Fläming beherbergt im Naturschutzgebiet Belziger Landschaftswiesen einen ganz besonderen Schatz: Eines der letzten Vorkommen der Großtrappen in Mitteleuropa. Dem so selten gewordenen Vogel wird nun eine Sonderausstellung „Die Großtrappe – der märkische Strauß in Not“ im Naturparkzentrum gewidmet. Höhepunkt der öffentlichen Vernissage am 4. März um 18.00 Uhr ist der Vortrag von Dr. Heinz Litzbarski "Schutzprojekt Großtrappe: 40 Jahre Naturschutz in der Agrarlandschaft". weiter

22.02.2016 Waldschutz im Fokus: 11. Eberswalder Winterkolloquium

Eberswalde – Klimawandel, Insekten, Feuer, Sturm und Flächenhunger stehen im Mittelpunkt des 11. Eberswalder Winterkolloquiums am kommenden Donnerstag. Rund 200 Teilnehmer aus Wissenschaft, Politik, Praxis und Verwaltung diskutieren Möglichkeiten zum Schutz des Waldes und dessen Bedeutung für den Naturhaushalt, eine der wichtigsten Aufgaben des Landesbetriebs Forst Brandenburg, der zur Tagung eingeladen hat. weiter

22.02.2016 Atlantische Wärmefront und starke Niederschläge treiben Frösche und Kröten in Massen aus den Winterquartieren

Potsdam - Unerwartet hohe Temperaturen und anhaltende Niederschläge treiben seit dem Wochenende Frösche, Kröten und Molche in Berlin und Brandenburg zu Tausenden aus den Winterquartieren. Diese Aktivitäten sind für unsere Breiten jahreszeitlich viel zu früh. Umso mehr sind aufmerksame und rücksichtsvolle Autofahrer gefragt. weiter

22.02.2016 Im Jahr 2015 weniger Unfälle im Landesforst

Potsdam – Der Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) hat den aktuellen Jahresbericht zu Arbeitsunfällen im Wald vorgelegt. Die Unfallhäufigkeit im Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) konnte 2015 weiter gesenkt werden. Seit 1992 hat sich die Unfallhäufigkeit nahezu halbiert. Dennoch besteht für die Beschäftigten in der Forstwirtschaft im Vergleich zu anderen Branchen ein erhöhtes Gefährdungspotenzial. weiter

18.02.2016 Kinder- und Jugendnaturschutzpreis 2016

Potsdam - Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde, die zugleich Stiftungsratsvorsitzende ist, hat heute im Potsdamer Naturkundemuseum den Kinder- und Jugendnaturschutzpreis der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg an die Preisträger überreicht. weiter

18.02.2016 Fotos aus der „Gemüsekammer Spreewald“ machen Appetit: Preisträger des Fotowettbewerbs 2015 ausgezeichnet

Lübbenau – Die Preisträger des Fotowettbewerbs 2015 des Biosphärenreservats Spreewald stehen fest. Im Lübbenauer Haus für Mensch und Natur hat heute der Leiter des UNESCO-Schutzgebiets Eugen Nowak gemeinsam Lutz Habermann, Geschäftsführer des Spreewaldvereins e. V., die Sieger des Fotowettbewerbs ausgezeichnet. In diesem Jahr bleiben alle Preise, anders als bei nahezu allen früheren Wettbewerben, in der Region. weiter

18.02.2016 Ländlicher Rückzugsort des Kunstmäzens Hugo Simon

Seelow - Im kommenden Jahr soll das Seelower Schweizerhaus als Kultur- und Begegnungsstätte eröffnen. Eine wichtige Etappe dorthin ist der Förderbescheid in Höhe von rund 803.400 Euro aus EU- und Landesmitteln. weiter

18.02.2016 Erfolgsgeschichte für Kröten, Molche und Orchideen:

10. Kleiner Naturschutztag im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

Menz – Eine Erfolgsgeschichte für Amphibien, wiederbelebte Orchideenpracht am Kunsterbach und der Umgang mit Riesenbärenklau, Waschbär und Co. sind einige der Themen auf dem Programm des Kleinen Naturschutztags am heutigen Donnerstag in Menz. Bereits zum zehnten Mal hat der Naturpark Stechlin-Ruppin zur Jahrestagung in die Regionalwerkstatt Stechlin eingeladen. weiter

17.02.2016 Dank LEADER neues Plätzchen in Oschätzchen: Ersatz für Reiterturm im Ortsteil von Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda – Mit 125.105 Euro aus dem mit EU- und Landesmitteln finanzierten LEADER-Programm beteiligt sich das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium am Ersatz für den nach einer Brandstiftung im Frühjahr 2013 zerstörten Reiterturm in Oschätzchen, einem Ortsteil von Bad Liebenwerda. Am kommenden Montag (22. Februar) übergibt Minister Jörg Vogelsänger in der Kurstadt den Zuwendungsbescheid. Mit den Eigenmitteln der Stadt wird der Bau insgesamt 230.000 Euro kosten. weiter

16.02.2016 Mittel aus den Lotto-Konzessionsabgaben

Klein und nachhaltig wirksam: Antragstermine für Projekte zur Nachhaltigkeit und Umweltbildung

Potsdam - Auch in diesem Jahr stellt das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium Mittel aus den Lotto-Konzessionsabgaben zur Verfügung, um Projekte im Bereich Nachhaltigkeit zu unterstützen. Die Anträge für die Kleinförderprogramme "Aktion Nachhaltige Entwicklung - Lokale Agenda 21" und "Aktion Gesunde Umwelt" für das Jahr 2016 müssen direkt beim Projektträger agrathaer gestellt werden. weiter

16.02.2016 Agrarminister Vogelsänger: Weitere Hilfen für notleidende Milchvieh- und Schweinehalter prüfen

Potsdam – Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger hat die Ankündigung von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt begrüßt, angesichts der Niedrigpreise für Milchprodukte und Schweinefleisch weitere Hilfen zu prüfen. weiter

16.02.2016 Heike Ellner neue Leiterin des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Brandenburg

Potsdam/Rühstädt – Die neue Leiterin des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Brandenburg, Dr. Heike Ellner, wurde heute vom Präsidenten des Landesamtes für Umwelt Dirk Ilgenstein in ihr Amt eingeführt. Ellner tritt die Nachfolge von Dr. Sven Rannow an, der nach zwei Jahren erfolgreicher Tätigkeit an der Elbe eine neue Herausforderung im Nationalpark Müritz in Mecklenburg-Vorpommern angenommen hat. weiter

15.02.2016 Brückenschlag ins Herz des Spreewalds - Pflege mit Herz- Landwirte mit Herz für die Umwelt

Termin: Mittwoch, 17. Februar 2016 Lübbenau/Hohenbocka/Drebkau - Für drei Projekte, die aus Mitteln des EU-Agrarfonds ELER und des Landes Brandenburg gefördert werden, übergibt Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger am kommenden Mittwoch (17. Februar) die Zuwendungsbescheide. Die ... weiter

12.02.2016 Sieger beim Wettbewerb des NaturSchutzFonds Brandenburg: Schilde zeichnet Nachwuchs-Naturschützer aus

Potsdam - Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde, die zugleich Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung NaturschutzFonds Brandenburg ist, überreicht am kommenden Donnerstag (18. Februar) im Potsdamer Naturkundemuseum den Kinder- und Jugendnaturschutzpreis der Stiftung. weiter

12.02.2016 Imagebroschüre Märkische Heide

Märkische Heide – Leben auf Sand: Imagebroschüre wirbt für Erhalt der landestypischen Offenlandschaften

Potsdam – Druckfrisch kann ab heute die neue Heidebroschüre des Brandenburger Agrar- und Umweltministeriums über die Pressestelle des Ministeriums bestellt werden. Unter dem Titel „Leben auf Sand – Heiden in Brandenburg“ und mit Beteiligung des Büros für Ökologie und Naturschutz Halle (Saale) werden nicht nur die prominenten Heidelandschaften in Wort und Bild vorgestellt. weiter

11.02.2016 Staffelübergabe: LfU-Präsident Ilgenstein stellt neue Leiterin des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe – Brandenburg vor

Rühstädt – Anlässlich der Amtseinführung der neuen Leiterin des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Brandenburg, Dr. Heike Ellner, lädt der Präsident des Landesamts für Umwelt (LfU), Dirk Ilgenstein am kommenden Dienstag (16. Februar) zu einem Pressegespräch nach Rühstädt. Frau Ellner tritt die Nachfolge von Sven Rannow an, der nach zwei Jahren erfolgreicher Tätigkeit an der Elbe eine neue Herausforderung im Nationalpark Müritz in Mecklenburg-Vorpommern angenommen hat. weiter

11.02.2016 Jagdbericht des Landes Brandenburg

Potsdam – Die aktuell verfügbaren Daten der Obersten Jagbehörde und des Landesbetriebs Forst Brandenburg werden im „Jagdbericht des Landes Brandenburg 2014/2015 und Zusammenfassung des Jagdjahres 2013/2014“ präsentiert, der ab heute in seiner Online-Fassung über die Internetseite des Brandenburger Agrar- und Umweltministeriums abrufbar ist. weiter

10.02.2016 Noch viel zu tun: Bürgerforum zu den Ergebnissen der Gewässerentwicklungskonzepte Obere Havel

Fürstenberg – Die Ergebnisse der Bewertung der Gewässer im Einzugsgebiet der Oberen Havel von Boberow bis Döllnfließ sowie der Wentower Gewässer und daraus resultierende Vorschläge für deren künftige Entwicklung wird das Landesumweltamt auf einem Bürgerforum am kommenden Dienstag (16. Februar) in Fürstenberg vorstellen. weiter

10.02.2016 Genussreich Märkische Schweiz: Workshop für regionale Akteure

Buckow – Regionale, nachhaltig erzeugte Lebensmittel direkt vor Ort zu vermarkten und damit gleichzeitig Artenreichtum und landschaftliche Schönheit einer alten Kulturlandschaft zu erhalten, dies streben auch im Naturpark Märkische Schweiz viele an. Wie das erreicht werden kann, wird auf dem vierten Workshop zur „Vermarktung regionaler Produkte im Naturpark“ am kommenden Montag (15. Februar) in Buckow diskutiert. weiter

10.02.2016 Bald schon da: Amsel, Drossel, Fink und Star – Brandenburger Vogelfrühling hat bereits begonnen

Potsdam – Ob die milden Temperaturen dieser Tage tatsächlich bereits den Frühling verheißen, vermag wohl niemand mit Gewissheit zu sagen. Sicher aber ist, dass die Brandenburger Vogelwelt, auch dank des überwiegend milden Winters, schon sicht- und hörbar in Frühlingsstimmung ist. weiter

09.02.2016 Bühne frei: 10. Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde wird gemeinsam mit Nationalparkleiter Dirk Treichel am kommenden Freitag (12. Februar) die traditionellen Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal eröffnen. Gegenwärtig halten sich etwa 500 Singschwäne rund um Criewen im mittleren Teil des Nationalparks auf. Die Mitarbeiter der Naturwacht haben die besten Beobachtungsstellen erkundet und das Nationalparkteam hat zahlreiche Veranstaltungen vorbereitet. Neben naturkundlichen Exkursionen und Vorträgen wird es bei der 10. Auflage der Singschwantage auch spezielle Angebote für Kinder geben. weiter

09.02.2016 LEADER für Libertasschule Löwenberg

Löwenberg – Für den Umbau und die Instandsetzung eines bestehenden Gebäudes erhält Bürgermeister Bernd-Christian Schneck am Donnerstag (11. Februar) aus den Händen von Agrarminister Jörg Vogelsänger einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 621.000 Euro. weiter

08.02.2016 Mit Druck fertig werden: Manschnower können Produktion von Werbemitteln ausweiten

Manschnow – Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger überreicht am Mittwoch (10. Februar) einen Zuwendungsbescheid an die Paulus und Partner GbR in Manschnow (Märkisch-Oderland) für die Erweiterung der Produktionskapazitäten zur Herstellung von buchbinderisch erzeugten Produkten im Digitaldruck. Die Förderung erfolgt über die Richtlinie LEADER/Ländliche Entwicklung, die aus EU-Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und Landesmitteln finanziert wird. weiter

05.02.2016 Luftreinhalteplan für die Landeshauptstadt Potsdam

Potsdam - An einzelnen Straßenabschnitten der Landeshauptstadt Potsdam werden trotz der bereits durchgeführten Maßnahmen zur Luftreinhaltung die Grenzwerte für die Luftschadstoffe Feinstaub und Stickstoffdioxid bei großer Verkehrsbelastung beziehungsweise unter bestimmten Witterungsbedingungen überschritten. weiter

05.02.2016 Vogelsänger besucht Biofach in Nürnberg

Nürnberg – Vom 10. bis 13. Februar lädt die Biofach, die internationale Leitmesse der ökologischen Lebensmittelwirtschaft, wieder auf das Nürnberger Messegelände. Auch Unternehmen aus der Region Berlin-Brandenburg sind hier seit Jahren dabei, um Kontakte zu knüpfen, neue Märkte zu erschließen und für Bio die Werbetrommel zu rühren. Brandenburg ist mit dem Saarland und Hessen Spitze beim ökologischen Landbau. weiter

03.02.2016 Nachlese: 11.000 Weihnachtsbäume aus dem Landesforst im Jahr 2015

Potsdam – Während in den Regalen bereits Osterhasen angeboten werden, hat der Landesbetrieb Forst Brandenburg nun die Ergebnisse der Weihnachtsbaum-Saison 2015 vorgelegt. Rund 11.000 Bäume aus dem Landesforst wechselten zur Weihnachtszeit aus dem Wald in Brandenburger oder Berliner Wohnzimmer. ... weiter

03.02.2016 Lade-Ports bringen Power für Radwanderer

Hönow - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt monatlich ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Februar zeigt, wie das Reisen mit E-Bikes durch ein Kooperationsprojekt der LEADER-Aktionsgruppen (LAG) Märkische Seen, Oderland und Barnim im Seenland Oder-Spree verbessert wurde. weiter

02.02.2016 Welttag der Feuchtgebiete
 

Welttag: Gut fürs Klima und die Vielfalt - Brandenburg engagiert sich für den Schutz von Feuchtgebieten

Groß Glienicke – „Mit einem Moorschutz-Programm und zahlreichen Naturschutzprojekten engagiert sich das Land für den Schutz von Feuchtgebieten“, betont Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger anlässlich des heutigen Welttags der Feuchtgebiete. Der Welttag der Feuchtgebiete wird seit 1997 jährlich am 2. Februar begangen. weiter

02.02.2016 „mein.Lychen“ wirbt Berliner, eine „Bootschaft“ und Bienen

Startschuss für LEADER-Projekte in der Uckermark

Lychen – Für drei Projekte, die aus Mitteln des EU-Agrarfonds ELER und des Landes Brandenburg gefördert werden, erfolgt am kommenden Donnerstag (4. Februar) der offizielle Startschuss. Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger informiert sich in Lychen und Damerow mit dem Vorsitzenden der LEADER-Arbeitsgruppe Uckermark, Roland Resch – zugleich Leiter des Naturparks Uckermärkische Seen – bei den Initiatoren über die Vorhaben, die die touristische Infrastruktur in der Westuckermark verbessern werden. weiter

02.02.2016 Mehr Angebot für Generationen

Mehrgenerationenhaus in der Alten Försterei Kolpin kann weiter entwickelt werden

Kolpin – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger übergibt morgen (3. Februar einen Förderbescheid in Höhe von 63.000 Euro aus dem ELER-Programm LEADER/Ländliche Entwicklung für Um- und Ausbaumaßnahmen (Dächer, Spielplatz) der Alten Försterei Kolpin mit dem Ziel der Erweiterung des Angebots im Mehrgenerationenhaus. weiter

Januar

28.01.2016 Vogelsänger: Spreewaldbauern machen Heu zu Geld - Göritzer Landwirte nutzen LEADER-Programm für Energieprojekt

Göritz – Es ist kein Märchen, dass die Spreewaldbauern der Göritzer Agrar GmbH einen Weg gefunden haben, um aus Heu – über den Umweg Energie – Geld zu machen. Am kommenden Montag übergibt Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger in Göritz an den Geschäftsführer des Unternehmens, Thomas Goebel, einen Bescheid in Höhe von rund 77.800 Euro aus dem Förderprogramm LEADER/Ländliche Entwicklung für das Projekt „Nachhaltige Wärmeproduktion aus Landschaftspflegeheu“. weiter

27.01.2016 Landesamt für Umwelt (LfU) am Start

Groß Glienicke – Unter der neuen Behördenbezeichnung Landesamt für Umwelt und mit dem Kürzel LfU setzt das bisherige Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz als nachgeordnete Behörde des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft seine Arbeit in verändertem Zuschnitt fort. Präsident des Landesamts ist weiterhin Dirk Ilgenstein. weiter

27.01.2016 10. Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal

Zum Konzert der wilden Vögel:

Criewen – Bis zu 1.500 Singschwäne rasten jährlich im Nationalpark Unteres Odertal. Während der 10. Singschwantage vom 12. bis 14. Februar führen Exkursionen zu den Schlaf- und Nahrungsplätzen der Schwäne und in Vorträgen wird Wissenswertes zur Biologie und Lebensweise der schönen Wintergäste vermittelt. Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde wird gemeinsam mit Nationalparkleiter Dirk Treichel die Singschwantage am 12. Februar eröffnen. weiter

26.01.2016 Überschwemmungsgebietskarten für Untere Spree ausgelegt

Potsdam – Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat die Entwürfe der Karten für das Überschwemmungsgebiet der Unteren Spree erarbeitet. Die Kartenentwürfe werden vom 15. Februar bis 18. März bei den unteren Wasserbehörden, Städten, Ämtern und amtsfreien Gemeinden der betroffenen Gebiete öffentlich ausgelegt. weiter

24.01.2016 Grünen Woche 2016: Erfolgreiche Brandenburger Bilanz

randenburg auf der Internationalen Grünen Woche 2016: Minister zieht erfolgreiche Bilanz der Landespräsentation

Berlin – Nach den Worten von Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger ist die Internationale Grüne Woche wieder ihrem Anspruch als verbrauchernahe Messe, als Netzwerktreffen der Agrar- und Ernährungswirtschaft und als wichtiges agrarpolitisches Forum gerecht geworden. weiter

22.01.2016 Abschlussveranstaltung für Gewässerentwicklungskonzept Schwielochsee/Dammühlenfließ in Lieberose

Lieberose - Für das Einzugsgebiet des Schwielochsees wurde in den vergangenen vier Jahren ein Gewässerentwicklungskonzept (GEK) erarbeitet. Vorrangige Ziele sind die Verbesserung der Wasserqualität im Schwielochsee und die Aufwertung der Fließgewässer im Einzugsgebiet. In einer Abschlussveranstaltung informiert das Landesamt für Umwelt am kommenden Mittwoch (27. Januar) in Lieberose alle interessierten Bürger über die Ergebnisse dieser konzeptionellen Entwicklungsplanung und den Stand weiterführender Planungen. weiter

21.01.2016 Erste Bilanz mit Vogelsänger – Finale in der Brandenburg-Halle

Berlin – Am letzten der insgesamt zehn Messetage der Grünen Woche zieht Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger um 13.00 Uhr im Rahmen eines Pressegesprächs eine erste Bilanz. weiter

21.01.2016 Mit Punkt ins „Jahr des Naturtourismus 2016“

Neue Nationalpark-Partner erhalten Anerkennung

Criewen - Fünf neue Partner des Nationalparks aus den Bereichen Gastronomie, Service, Naturerlebnis und Seminarbetrieb bereichern die Naturerlebnisangebote in der Uckermark. Pünktlich zum Start der Themenkampagne „Faszination Natururlaub in Deutschland“ der Deutschen Tourismuszentrale überreichen Landrat Dietmar Schulze als Vorsitzender des Vergaberats der Partnerinitiative Uckermark und Nationalparkleiter Dirk Treichel den „Neuen“ die Ernennungsurkunden und das Logo mit dem Punkt, mit dem sie künftig werben können. weiter

20.01.2016 Süßer Gewinn für die Artenvielfalt:

Naturpark Märkische Schweiz zeichnet Bio-Imkerei aus

Buckow/Berlin – Die Leiterin des Naturparks Märkische Schweiz, Sabine Pohl, zeichnet morgen (21. Januar) in der Brandenburg-Halle 21A auf der Internationalen Grünen Woche die Bio-Imkerei Lahres aus Garzau aus. Die Imkerei und drei ihrer Honige sollen in diesem Jahr im Rahmen der Initiative „Gewinn für die Artenvielfalt“ geehrt werden. weiter

20.01.2016 Mitteleinsatz EU-Agrarfonds ELER 2007 bis 2013
 

Vogelsänger: Brandenburg gelingt Punktlandung beim Einsatz der Mittel des EU-Agrarfonds ELER 2007 bis 2013

Potsdam - Zum 31. Dezember 2015 endete die ELER-Förderperiode 2007 bis 2013. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten noch für laufende Fördervorhaben Mittel ausgezahlt werden. Insgesamt standen den Ländern Brandenburg und Berlin 1,5 Milliarden Euro öffentliche Mittel, davon 1,14 Milliarden Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER), zur Verfügung. weiter

18.01.2016 Mittelmärker kreisen vertanzte Werderaner Baumblütler ein

Berlin – Seit Jahren legt die Stadt Werder (Havel) Wert darauf, mit einem eigenen Messestand (Stand 146) in der Brandenburg-Halle 21A vertreten zu sein. Auch sonst stellen Unternehmen aus und um Werder eine starke Fraktion im Rahmen der Landesschau. Werder gehört zu Potsdam-Mittelmark. Der Landkreis und die Stadt prägen heute das Bühnenprogramm in der Brandenburg-Halle. weiter

17.01.2016 20. Jahrbuch für das Land mit Schwerpunkten ländliches Handwerk und Ausflugszielen auf dem Lande

Berlin - Druckfrisch zum Messestart der Internationalen Grünen Woche in Berlin hat das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium die 20. Ausgabe des "Jahrbuchs für das Land" vorgelegt. Ab sofort liegt das Heft am Inforegal des Ministeriums beim Hallenbüro in der Brandenburg-Halle 21A aus und kann über das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums bestellt werden. An der Auswahl der Beiträge beteiligten sich Mitarbeiter aus allen Landkreisen und kreisfreien Städten, Tourismusvereinen und LEADER-Aktionsgruppen, die Texte und Fotos für dieses Projekt zu Verfügung gestellt haben. weiter

17.01.2016 Echter Fläming im Duett mit Potsdamer Originalen

Berlin – Am Messe-Freitag (22. Januar) rücken die Flämingregion und die Landeshauptstadt Potsdam ins Scheinwerferlicht der Brandenburg-Halle. Aussteller und Unternehmen aus Potsdam und dem Fläming werden im Programm vorgestellt. Im Kochstudio sind Köche aus insgesamt vier Restaurants zu erleben. weiter

16.01.2016 Brandenburger Betriebe in der Bio-Halle - Vogelsänger: Öko-Obst und Gemüse wächst überpoportional

Berlin – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute die Präsentation märkischer Bio-Betriebe im Rahmen der Ökohalle (Halle 1.2) auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin besucht. weiter

16.01.2016 Erfahrungsaustausch mit polnischen Partnern in der Brandenburghalle

Berlin – Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute Delegationen aus den drei Partnerwojewodschaften Brandenburgs – Westpommern, Lebuser Land, Großpolen – in der Halle des Landes auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin, in der Messehalle 21A, empfangen. weiter

16.01.2016 Ernteprinzessin, Tabak- und Schwanenkönigin sowie viel Uckermarkin Berlin

Berlin – Die Uckermark ist einer der größten Landkreise Deutschlands und seit Jahren Aussteller in der Brandenburg-Halle. Landrat Dietmar Schulze mit der uckermärkischen Erntekönigin Jana Zornik an der Seite, Schwanenkönigin Susanne Schütte, Tabakkönigin Jennifer Rauch und die Brandenburger Erntekönigin Anne Schubert sowie der Vorsitzende des Bauernverbands Manfred Mesecke und Hanka Mittelstädt von den Junglandwirten der Uckermark begrüßen ab 10.00 Uhr die Gäste der Brandenburg-Halle. weiter

15.01.2016 Spreewald – Mehr als nur eine Gurkentruppe

Berlin – Der Spreewald gehört mit mehr als zwei Millionen Besuchern zu den beliebtesten Ausflugszielen in Deutschland. Und dennoch gibt es abseits der bekannten Fließe und Kahnfährhäfen gute Chancen, den Ober- und Unterspreewald beziehungsweise das Dahme-Seenland für sich zu entdecken. Landrat Harald Altekrüger (Spree-Neiße) und Landrat Stephan Loge (Dahme-Spreewald) eröffnen das Bühnenprogramm der Brandenburg-Halle 21A. weiter

15.01.2016 Schwedische Auerhühner werden zu echten Brandenburgern

Bad Liebenwerda - Anhand genetischer Untersuchungen konnten jetzt in der kleinen Auerhühner- Population (Tetrao urogallus) in Südbrandenburg bereits Tiere der Enkelgeneration (Generation F2) nachgewiesen werden. Erst 2012 waren im Rahmen eines Pilotprojekts zur Wiederansiedlung dieser Vögel die ersten eigens in Schweden gefangenen Auerhühner in den Naturparken Niederlausitzer Heidelandschaft und Niederlausitzer Landrücken freigesetzt worden. weiter

15.01.2016 Wertholzsubmission erfolgreich abgeschlossen
 

Chorin – Die Zuschläge sind erteilt. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hat gestern die Meistgebotsverkäufe des 24. Nadelwertholzverkaufs und der 26. Laubholzsubmission in der Landeswaldoberförsterei Chorin abgeschlossen. Insgesamt 1.365 Festmeter (Kubikmeter) Holz aus dem Landes-, Kommunal- und Privatwald wechselten meistbietend den Besitzer. Für die edelsten Brandenburger Hölzer konnten gute Erlöse erzielt werden. weiter

14.01.2016 Fast so schön wie im wahren Leben - Neue App für das Smartphone lädt zum virtuellen Besuch der Brandenburg-Halle 21

Berlin – Ab sofort ist die Brandenburg-Halle 21A der Internationalen Grünen Woche auch virtuell erlebbar. Sie steht im iTunes-Store und im Android Play Store zum Download bereit. weiter

14.01.2016 Wenn der havelländische Milchmann klingelt

Berlin – Alljährlich am Himmelfahrtswochenende lädt der Landkreis Havelland zur Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung in den Märkischen Ausstellungs- und Freizeitpark in Paaren/Glien, der direkt am westlichen Berliner Ring liegt. Die BraLa gilt für viele als kleinere Schwester der großen Grünen Woche in Berlin, hat aber einen entscheidenden Vorteil: Landwirtschaft und ländliches Leben werden authentisch in einem der schönsten Dörfer des Landes, umgeben von der havelländischen Kulturlandschaft präsentiert. Im Übrigen ist die Zusammenarbeit der Havelländer mit der Messe Berlin langjährig und herzlich – ein Grund, warum die Westbrandenburger heute mit einem eigenen Programm die Brandenburg-Halle 21A bereichern. weiter

14.01.2016 Mit Erika durch Feuer & Flamme

Werbiger Heide im Naturpark Hoher Fläming erhält Verjüngungskur

Verlorenwasser - Die Heide im Naturschutzgebiet Werbiger Heide (Teil des Naturparks Hoher Fläming)  erhält in den kommenden Wochen eine „Pflegekur“. Dabei sollen 10 Hektar überalterte Heideflächen durch Flämmen (kontrolliertes Abbrennen) verjüngt werden. Erfahrungen aus anderen ... weiter

13.01.2016 Zwischen Elbe und Oder mit Woidke und Vogelsänger: Brandenburgtag auf der Internationalen Grünen Woche

Berlin – Traditionell gehört der Messe-Montag (18. Januar) den Brandenburgern. An diesem Tag steht das Bundesland rund um Berlin im Focus des Messegeschehens. Die Musiker des Landespolizeiorchesters starten unter der Leitung von Christian Köhler in den Tag der Brandenburger. Ministerpräsident Dietmar Woidke und Agrarminister Jörg Vogelsänger eröffnen um 10.30 Uhr offiziell den Brandenburg-Tag. weiter

12.01.2016 Neuerscheinung: Praxishandbuch – Naturschutz im Buchenwald

Potsdam – Wie Waldwirtschaft und Naturschutz auf einer Fläche gleichermaßen möglich sind, vermittelt das jetzt erschienene „Praxishandbuch – Naturschutz im Buchenwald“. „Es ist mir ein wichtiges Anliegen, Schutz und Nutzung unserer Buchenwälder zu verbinden. Das Praxishandbuch verknüpft erstmals wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Belangen in leicht verständlicher Form. weiter

12.01.2016 Prignitz und Ostprignitz-Ruppin: Agrarlandschaft zwischen Berlin und Hamburg präsentiert sich den Messebesuchern

Berlin – Mit der der Eröffnung des ersten Brandenburger Abschnitts der A 14 Ende Dezember sind die Prignitz und Ostprignitz-Ruppin wieder ein Stück näher gerückt: Aber schon seit Jahren gehören die beiden Landkreise zu den Stammgästen auf der Bühne der Brandenburg-Halle 21A. Der Nordwesten Brandenburgs - die Prignitz und Ostprignitz-Ruppin - sind vor allem Kulturlandschaft, umgestaltet durch Generationen von Bauern, Forstleuten und Fischern. Beide Landkreise stellen am Sonntag (17. Januar) eine der geschichtsträchtigsten Agrarlandschaften Brandenburgs vor. weiter

11.01.2016 Anker werfen in Oberhavel oder wenn Kultur auf Agrikultur trifft

Berlin – Als erster Landkreis präsentiert sich am Sonnabend (16. Januar) Berlins nördlicher Nachbar auf der Bühne der Brandenburg-Halle 21A: Oberhavel gilt seit den Tagen von Kurfürstin Louise Henriette als Hochburg der märkischen Milchwirtschaft. Das nötige Knowhow brachte die Holländerin aus ihrer Heimat mit. Wenige Jahre, nachdem die Kurfürstin das Signal zum Wiederaufbau von Bötzow, - nunmehr unter dem Namen Oranienburg - gab, siedelten sich dort niederländische Fachleute an, die eine bis heute leistungsfähige Milchwirtschaft etablierten: Oranienburg ist der Sitz der Milchwirtschaftlichen Lehr- und Untersuchungsanstalt (MLUA), woran OHV-Landrat Ludger Weskamp und der Geschäftsführer des Tourismusverbands Ruppiner-Seenland Peter Krause mit dem Kurfürstenpaar, alias Vivienne Netzeband und Axel Petersen, sicher bei ihrem Bühnenauftritt erinnern werden. Gute Betreuung und Ausbildung ist gerade jetzt – angesichts der niedrigen Preise für Milchprodukte – ein Plus für die heimische Landwirtschaft. weiter

11.01.2016 1,2 Millionen Euro zur Unterstützung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse

Potsdam – Fast ein Viertel des Brandenburger Waldes ist in den Händen von Privateigentümern mit maximal 20 Hektar Wald. Um eine professionelle Bewirtschaftung dieser Kleinwaldflächen zu ermöglichen, hat das Land Brandenburg jetzt eine Richtlinie zur Förderung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse verabschiedet. Dafür stehen jährlich 1,2 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

11.01.2016 Der ländliche Raum Brandenburgs präsentiert sich auf der Grünen Woche in Berlin

Berlin – Zum dritten Mal sind Brandenburger LEADER-Projekte auf der Internationalen Grünen Woche vertreten. Sie zeigen, wie durch das EU-Förderprogramm LEADER das Leben auf dem Lande auch in Zukunft attraktiv sein kann. weiter

08.01.2016 Informationsveranstaltungen zur forstlichen Förderung für Waldbesitzer und forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse

Potsdam – Das Land Brandenburg gewährt Zuwendungen zu forstwirtschaftlichen Vorhaben, die im besonderen Landesinteresse stehen. Über Inhalte und Antragsverfahren zu den neuen Förderrichtlinien werden Brandenburgs Forstministerium und der Landesbetrieb Forst Brandenburg am 25. Januar in der ... weiter

08.01.2016 Mongolische Agrarministerin in Potsdam

Potsdam/Ulan Bator – Eine mongolische Agrardelegation unter der Leitung von Agrarministerin Burmaa Radnaa hat sich gestern mit Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger über Themen der Tierhaltung informiert. Derzeit werden in der Mongolei, so die Ministerin für Ernährung und Landwirtschaft, ... weiter

07.01.2016 Traditionelle Submission in Chorin: Im Angebot Brandenburgs wertvollstes Laub- und Nadelholz

Chorin – Der Landesbetrieb Forst Brandenburg lädt am kommenden Mittwoch (13. Januar) zur Holzsubmission. Zum 24. Mal kommt Nadelwertholz unter den Hammer. Für Laubwertholz ist es schon die 26. Submission. In der Landeswaldoberförsterei Chorin wird Wert- und Sägeholz aus dem Landes-, Kommunal- und Privatwald angeboten und nach schriftlichem Gebot meistbietend an Kunden aus dem In- und Ausland verkauft. weiter

06.01.2016 Brandenburgs Marketingpreisträger treffen auf den Fisch des Jahres

Berlin – Mit Beginn der zehntägigen Messe am Freitag sorgen ab 10.30 Uhr die Musiker des Landespolizeiorchesters unter ihrem Dirigenten Jürgen Bludowski für die nötige Betriebstemperatur in der Brandenburg-Halle 21A. Bis zum Mittag unterhalten sie auf der Hallenbühne die Besucher. Die Bühnenmoderatoren des Jahres 2016 sind Sarah Schiwy, Tina Kramhöller und Ralf Jußen vom rbb-Radiosender Antenne-Brandenburg. weiter

06.01.2016 Mit Vogelsänger: Vorbesichtigung, Vorgespräch und Vorkosten in der Brandenburg-Halle 2016

Berlin – Vom 15. bis 24. Januar wird sich das Land Brandenburg wieder auf der Internationalen Grünen Woche in der Halle 21A, der Brandenburg-Halle, präsentieren. Bereits eine gute Tradition der Brandenburger ist, hier zur Vorbesichtigung, zum Vorgespräch und zum Vorkosten mit Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger einzuladen – für den Minister und auch für die Medien ist dies als Generalprobe für den Brandenburg-Tag auf der Messe am 18. Januar gedacht. Dann wird in der Halle erfahrungsgemäß beim Rundgang von Ministerpräsident Dietmar Woidke drangvolle Enge herrschen. weiter

06.01.2016 Brandenburger Aussteller laden auf die Grüne Woche in Berlin

Potsdam – Alljährlich ist die Teilnahme des Landes Brandenburg auf der Internationalen Grünen Woche der erste Veranstaltungshöhepunkt im Jahreskalender. Mittelpunkt der Brandenburger Aktivitäten ist wieder die Messehalle 21A – die Brandenburg-Halle. Vom 15. bis 24. Januar werben hier Aussteller aus Landkreisen und kreisfreien Städten für Land und Leute. Mit der Präsentation 2016 richtet das Land die Brandenburg-Halle zum 24. Mal aus. weiter

05.01.2016 Vogelsänger auf Milchviehhaltertag in Groß Kreutz

Milchbauern brauchen unsere Unterstützung

Groß Kreutz – Der Tag der Milchviehhalter zu Beginn des neuen Jahres ist ein fester Treffpunkt der Branche zum Erfahrungsaustausch, organisiert von der Rinderproduktion Berlin-Brandenburg GmbH (RBB), dem Landeskontrollverband Berlin-Brandenburg e.V. und dem Landesamt für Ländliche Entwicklung, ... weiter

04.01.2016 Rahmenvereinbarung für die Naturwacht unterzeichnet

Potsdam – Mit Beginn des neuen Jahres konnte die Rahmenvereinbarung für die Naturwacht Brandenburg unterzeichnet werden. Brandenburgs Umweltministerium sowie die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg haben damit die Finanzierung der Naturwacht für die nächsten fünf Jahre weitgehend gesichert. weiter

04.01.2016 ELER-Projekt des Monats Januar

Der Natur auf der Spur auf dem Naturhof Berlin-Malchow

Berlin-Malchow - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Januar zeigt, wie die denkmalgerechte Sanierung einen märkischen Bauernhof in Berlin-Malchow für die Umweltbildung nutzbar machte. weiter

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade