MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

12.05.2017Kraftakt: Vogelsänger ermöglicht Tierheim mit rund 8.700 Euro aus Lottomitteln die Anschaffung eines neuen Traktors

Termin: Dienstag, 16. Mai
Zeit: 16.00 Uhr
Ort: Kommunikationszentrum
MENSCH UND TIER gGmbH
Berkenbrücker Chaussee 10
15517 Fürstenwalde

 

Fürstenwalde – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Dienstag (16. Mai) in Fürstenwalde einen Zuwendungsbescheid über rund 8.700 Euro an die Geschäftsführer des Kommunikationszentrums MENSCH UND TIER gGmbH Dr. Matthias Matzke und Franziska Jeschke übergeben. Die aus der Konzessionsabgabe Lotto kommenden Finanzmittel sind für die Anschaffung eines Einachstraktors vorgesehen. Die Beschaffungskosten betragen rund 12.000 Euro.

Das Fürstenwalder Tierheim verfügt über weitläufige Hundeauslaufflächen und Wiesen und betreut daneben auch die Hundeauslaufwiese der Stadt Fürstenwalde. Die Pflege dieser Anlagen mit einer Gesamtfläche von etwa 30.000 Quadratmetern ist mit kleinem Gerät wie handelsüblichen Rasenmähern von den Mitarbeitern kaum noch zu bewältigen.

Die Spenden von Bürgern werden ausschließlich für die Versorgung der Tiere verwendet, sodass für die Anschaffung von Geräten kaum Mittel zur Verfügung stehen. Insbesondere verletzte und geschwächte Wildtiere werden in dem Tierheim bis zur Auswilderung betreut.

Mit Unterstützung des Landes aus der Konzessionsabgabe Lotto wird das Tierheim nun in die Lage versetzt, einen Einachtraktor und entsprechendes Zubehör zur Pflege der weitläufigen Flächen anzuschaffen. Damit wird die Arbeit der Tierheim-Mitarbeiter wesentlich leichter und auch die städtische Hundeauslaufwiese kann besser gepflegt werden. Auch sollen künftig für spezielle Arbeiten auf den Flächen keine Fremdfirmen mehr beauftragt werden, was zu Kosteneinsparungen führt, die letztlich den Tieren zugute kommt.

Rund 3.000 Euro wird das Tierheim aus Eigenmitteln in die Anschaffung der neuen Technik investieren.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade