MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

21.04.2017Vogelsänger überbringt Förderschecks für Schlosspark Lichterfelde und Dorfgemeinschaftshaus in Webellin

Termin: Montag, 24. April
Zeit 10.30 Uhr
Treffpunkt: Schloss Lichterfelde
Britzer Straße 3, 16244 Schorfheide,
OT Lichterfelde

 
 

Schorfheide – Gleich zwei Zuwendungsbescheide über insgesamt 575.000 Euro hat Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger im Gepäck, wenn er am kommenden Montag (24. April) in die Gemeinde Schorfheide reist. Mit den Mitteln aus dem Förderprogramm für die Ländliche Entwicklung sollen der Schlosspark Lichterfelde neu gestaltet werden und ein Dorfgemeinschaftshaus mit Feuerwehrdepot im Ortsteil Werbellin entstehen. 

Schlosspark Lichterfelde

Rund 335.000 Euro stellt das Land für die Neugestaltung des Schlossparks in Lichterfelde zur Verfügung, wo ein zentraler Begegnungsplatz entstehen soll (Gesamtkosten rund 450.000 Euro). Von der historischen Parkanlage des Schlosses in Lichterfelde sind neben der Einfriedung noch der Hauptweg sowie eine Betonfläche vom ehemaligen Springbrunnen erhalten. Neben baulichen Maßnahmen mit denen eine Bühne, eine Tanzfläche, Wege, Bänke, Beleuchtung und die Parkmauer entstehen sollen, wird der Altbaumbestand überarbeitet. Hecken, Rhododendren und neue Rasenflächen werden angelegt. Durch die denkmalgerechte Gestaltung dieses historischen Parks und seiner Nutzung  wird der Ortskern von Lichterfelde weiter an Attraktivität für seine Bewohner und Besucher gewinnen und das dörfliche Leben bereichert.

Dorfgemeinschaftshaus mit Feuerwehrdepot

Der Dorfgemeinschaftsplatz in Werbellin soll ein multifunktional nutzbares Gebäude erhalten. Dafür ist vom Land eine Zuwendung in Höhe von rund 240.000 Euro vorgesehen. Die gesamtkosten werden rund 850.000 Euro betragen. Es sollen neue  Räumlichkeiten für das dörfliche Vereinsleben, Veranstaltungen und für die Feuerwehr geschaffen werden. Diese wird einen Stellplatz für ein Fahrzeug sowie erforderliche Nebenanlagen erhalten. Alle multifunktional nutzbaren Bereiche einschließlich der Sanitäranlagen werden barrierefrei sowie separat zugänglich sein. Mit der Unterstützung des Vorhabens wird das Vereins- und Dorfleben in Werbellin gefördert und zugleich erhält die  Feuerwehr bessere Bedingungen für ihre wichtige Arbeit.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade