MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Fachgespräch zu den Nachhaltigkeitsindikatoren am 20. Juli 2017

Potsdam – Am 20. Juli 2017 gaben rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft auf Einladung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) ihre Rückmeldungen zum Gutachten zu Nachhaltigkeitsindikatoren für die Landesnachhaltigkeitsstrategie.

Dr. Jörg Höhne vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg stellte zu Beginn des Fachgesprächs das Gutachten zu den Nachhaltigkeitsindikatoren für die Landesnachhaltigkeitsstrategie vor. Im Auftrag des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) hat das Amt 49 Indikatoren ausgewählt und aufgeschlüsselt – auf Grundlage einer Studie des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung. Die Auswahl der Indikatoren erfolgte nach ihrer Aussagefähigkeit, der Verständlichkeit, Vergleichbarkeit, Datenverfügbarkeit und Relevanz für Brandenburg.

Diese Bestandsaufnahme diente als Grundlage für die Diskussionen zwischen Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und der interministeriellen Arbeitsgruppe (IMAG). Zum Einstieg in die Diskussion kommentierte Prof. Dr. Ortwin Renn vom Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) Potsdam, dass die im Gutachten skizzierten Indikatoren einen weitgehend umfassenden Überblick über den Zustand der nachhaltigen Entwicklung in Brandenburg vermittelten. Jetzt müsse der schwierige Schritt der Prioritätensetzung und der Festlegung von konkreten Zielen (Benchmarking) erfolgen, bei dem alle wesentlichen Gruppen im Land mit einbezogen werden sollten.

In der anschließenden Diskussion in Kleingruppen wurden alle Indikatoren aus den fünf Bereichen „Wirtschaft und Arbeit“, „Lebenswerte Städte und Dörfer“, „Energiewende und Klimaanpassung“, „Zukunftsfähige Finanzpolitik“ sowie „Bildung und Nachhaltige Entwicklung“ diskutiert. Dabei stellten sich die Teilnehmenden vor allem zwei Fragen: Ist die Auswahl der Indikatoren angemessen? Und wie können die Indikatoren zielführend erhoben und ausgewertet werden? Die grundlegende Richtung des Gutachtens wurde sehr begrüßt sowie Hinweise und Ideen für weitere Indikatoren aufgenommen. Im Verlauf der Diskussionen konnte zu allen Indikatoren konstruktives Feedback eingeholt werden. Die Eindrücke, Rückmeldungen und Anregungen der Teilnehmenden sollen im Bericht der Landesregierung an den Landtag zur Umsetzung und Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie berücksichtigt werden.

Downloads FG Indikatoren
Letzte Aktualisierung: 15.08.2017

Übersicht

zur Themenübersicht


Kontakt:

MLUL, Abteilung Umwelt,
Klimaschutz, Nachhaltigkeit
Beauftragter für Nachhaltigkeit
Herr Karl-Heinrich von Bothmer
Tel.: 0331/ 866-7266
Fax: 0331/ 27548-7266
E-Mail an: K.-H. von Bothmer