MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Runder Tisch

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

6. Runder Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung am 21. November 2016 in Potsdam

Der 6. Runde Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung fand am 21. November 2016 unter dem Motto „Auf dem Weg – Professionalisierung der BNE in Brandenburg“ in den Räumen der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) statt.

Folgende sieben Arbeitsgruppen wurden angeboten:

» AG 1 Die ersten Schritte: BNE in der frühkindlichen Bildung

  • Vortrag: Bildungsinitiative KITA21 - Wie können Kitas zu Lernorten nachhaltiger Entwicklung werden?
    Anna Thielebein, S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung

» AG 2 An die Arbeit: BNE und Globales Lernen im Rahmen der
    beruflichen Bildung

  • Vortrag: Warum ist BNE und Globales Lernen im Rahmen der beruflichen Bildung wichtig?
    Silvana Kröhn, EPIZ Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e.V. Berlin
  • Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung ausbauen – das Förderprogramm des BIBB und das Projekt INEBB Integration nachhaltiger Entwicklung in die Berufsbildung
    Vortrag: Christian Srbeny, Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB
    Vortrag: Martin Wittau, Bundesvereinigung Nachhaltigkeit e.V.

» AG 3 Grenzüberschreitend: BNE im Rahmen von Flucht und Integration
   in Brandenburg
 
» AG 4 Quervernetzen: Zusammenarbeit und Netzwerke auf regionaler Ebene

  • Vortrag: Zweck und Erfolgsfaktoren regionaler Zusammenarbeit von Bildungsakteuren
    Helena Horner, Transferagentur Nord-Ost
  • Vortrag: Verbund Bildung und Nachhaltigkeit in Nordwest Brandenburg
    Dr. Stephan Lehmann, STATTwerke e.V.

» AG 5 Verzahnen: Der Runde Tisch BNE und die Landesnachhaltigkeits-
   strategie

  • Vortrag: Regionales Nachhaltigkeits-Netzwerk für Deutschland (RENN) – RENN Mitte für die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Marion Piek, Brandenburg 21 e.V.

» AG 6 Professionalisieren: BNE als innovatives Konzept für die Qualitäts-
   entwicklung und Professionalisierung in der Erwachsenenbildungsarbeit
   in Brandenburg
 
» AG 7 Bescheinigen: Zentrale Eckpunkte für einen Qualitätsnachweis BNE
   in Brandenburg

  • Vortrag: Brandenburger Lernweg zur BNE-Qualitätsentwicklung
    Dr. Dirk Scheffler, e-fect dialog evaluation consulting eG

Einladung

Anmeldung

Programm

Dokumentation  
 


5. Runder Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung am 16. November 2015 in Potsdam

Der 5. Runde Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung fand am 16. November 2015 unter dem Motto "Bausteine der Bildung für nachhaltige Entwicklung in Brandenburg" wieder in den Räumen der Investitionsbank des Landes Brandenburg ILB in Potsdam statt.

» AG 1 Qualitätskriterien außerschulischer BNE-Angebote

» AG 2 Aktualisierter Orientierungsrahmen für den Lernbereich
    Globale Entwicklung und BNE im neuen Rahmenlehrplan Berlin-Brandenburg
   Eine Chance Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kooperation
   mit außerschulischen Partnern an Schulen zu verankern

  • Vortrag "Aktualisierter Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung"
    und Projektplakat Schule zum Vortrag
    Claudia Stringman, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
  • Vortrag "BNE/Globales Lernen im neuen Rahmenlehrplan"
    Nadine Düppe, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg

» AG 3 BNE als Chance für die Tourismusförderung in Brandenburg
   Welchen Nutzen kann BNE der Tourismusbranche bieten?
   Welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich für die außerschulischen
   BNE-Akteure Kooperationen mit der Tourismusbranchen einzugehen?

  • Vortrag "BNE als Chance für Tourismusförderung in Brandenburg"
    Matthias Beyer, mas|contour GmbH
  • Vortrag "Entwicklung und Vermarktung von touristisch attraktiven Bildungsangeboten am Beispiel des Besucherzentrums Burg Lenzen im BR Flusslandschaft Elbe"
    Susanne Gerstner, Besucherinformationszentrum Burg Lenzen
  • Vortrag "Synergien zwischen BNE und Tourismus"
    Sebastian Zoepp, SpreeScouts

» AG 4 Gute Nachhaltigkeitskommunikation - Beispiele aus der Brandenburger
   Praxis
   Anhand von guten Beispielen aus Brandenburg werden konkrete Ansprache-
   und Vermittlungsstrategien im Themenfeld BNE erörtert.

  • Vortrag Lebensraum-Erlebnispfad - Verein Naturschutzpark Märkische Schweiz e.V.
    Dr. Charlotte Bergmann, Umweltzentrum Drei Eichen
  • Grafik zum Vortrag Was hat das Pausenbrot mit dem Welthunger zu tun?
    Anja Zubrod, BUNDjugend Landesverband Brandenburg

» AG 5 Naturerfahrungen als Potential bei der Umsetzung von BNE

  • Vortrag Naturerfahrungen im Rahmen von BNE bei der Naturwacht Brandenburg
    Manfred Lütkepohl, Naturwacht Brandenburg
  • Vortrag "GemüseAckerdemie - Denn Acker schafft Wissen"
    Dr. Doreen Burdack, Ackerdemia e.V.
     

Einladung

Programm

Dokumentation
 


4. Runder Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung am 3. November 2014 in Potsdam

Am 3. November fand der 4. Runde Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Potsdam statt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Brücken in die Zukunft Brandenburgs". Ein zentrales Element waren die parallel stattfindenden Arbeitsgruppen. 

» AG 1 Brückenpfeiler bauen: Erfolgsfaktoren und Transfer 
   Was sind die fachlichen und inhaltlichen Erfolgsfaktoren für BNE-Projekte 
   in Brandenburg? 
   Was trägt dazu bei, dass gute Projekte transferiert werden? 

  • Vortrag:  
    Prof. Dr. Gerhard de Haan, Beirat für nachhaltige Entwicklung Brandenburg, 
    Vorsitzender des Nationalkomitees der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" 
  • Thesen für die Diskussion
    Dr. Michael Jahn, Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V.

» AG 2 Sprachbrücken schaffen: Nachhaltigkeit und BNE kommunizieren 
   Wie gelingt es, das Thema in der Öffentlichkeit gut zu kommunizieren? 
   Welche guten Beispiele gibt es und was kann man davon lernen?

  • Vortrag: 
    Dr. Joachim Borner, KMGNE Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH 
  • Thesen für die Diskussion
    Marita Goga, Staatskanzlei Brandenburg

» AG 3 Brücken verbinden: Bedeutung der BNE für die Landesnachhaltigkeitsstrategie 
   Welche Rolle kann und will BNE im Rahmen der Landesnachhaltigkeitsstrategie 
   spielen? 
   Welchen Beitrag will sie leisten? 
   Welche Vernetzungen von BNE-Akteuren mit andern Akteuren sind dazu hilfreich? 

  • Vortrag
    Henrik Riedel, Bertelsmannstiftung, Projekt "Nachhaltigkeitsstrategien erfolgreich entwickeln" 
  • Thesen für die Diskussion
    Martin Batta-Lochau, ehemals Geschäftsstelle des Beirats für Nachhaltige Entwicklung des Landes Brandenburg

» AG 4 Handelsbrücken: Vom Nichtwissen zum Wissen zum Handeln 
    Welche umweltpsychologischen und umweltsoziologischen Erkenntnisse nachhaltigen 
    Handelns gibt es? 
    Wie lässt sich dieses Wissen auf BNE übertragen? 
    Was lernen wir daraus für unsere konkreten Aktivitäten?  

  • Vortrag 
    Prof. Dr. Jana Rückert-John, Institut für Sozialinnovation e.V. (ISInova)

» AG 5 Brückenschlag zwischen den Generationen: BNE im Dialog zwischen Jung und Alt
   Was können die Generationen voneinander lernen? 
   Wie kann ein generationsübergreifendes Engagement gelingen?

  • Vortrag
    Betina Post, Naturwacht Brandenburg und Steffi Wiesner, Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen im Land Brandenburg

» Film "Ein Blick zurück, ein Blick nach vorn - BNE im Land Brandenburg" 
   Was wurde in den letzten zehn Jahren im Bereich der Bildung für Nachhaltige 
   Entwicklung (BNE) in Brandenburg alles erreicht? 
   Was ist gelungen und was noch zu tun? 
   Der Film versucht in Interviews mit BNE-Akteuren aus Brandenburg diese Frage 
   zu beantworten.

Einladung

Programm

Resolution

Dokumentation
 


3. Runder Tisch Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) 

Der dritte Runde Tisch BNE fand am 18. Oktober 2013 zu dem Thema "Von Netzwerken zu nachhaltigen Bildungslandschaften" statt. Rund 100 Teilnehmer aus Bildungsinstitutionen, Kommunen, Umweltverbänden, Landtag, Landesverwaltung, Beirat für Nachhaltige Entwicklung, Wirtschaft, Wissenschaft sowie sonstigen Akteuren auf dem Gebiet der BNE trafen sich, um Konzepte, Chancen und Ideen von nachhaltigen Bildungslandschaften zu erörtern und eine Standortbestimmung zu versuchen.

Vorträge

aus den Arbeitsgruppen


2. Runder Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Am 2. November 2012 fand in Potsdam der zweite Runde Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Brandenburg statt. Eingeladen waren Experten aus Bildungsinstitutionen, den Kommunen, der Wissenschaft, der Landesregierung, VertreterInnen von Sozial- und Umweltverbänden sowie Akteure aus der Zivilgesellschaft.

Zur Veranstaltung wurde ein mit zivilgesellschaftlicher Hilfe fortgeschriebener Entwurf des Landesaktionsplans (LAP) Bildung für nachhaltige Entwicklung vorgelegt. Auf dem Runden Tisch wurde in sechs Arbeitsgruppen die Themen Zertifizierung und Kompetenzorientierung, Kommunikation, Fachkräftesicherung, Lebenslanges Lernen, Biodiversität und Bildungslandschaften diskutiert.

Zugleich war die Veranstaltung Teil des Dialogprozesses zur Erstellung der Nachhaltigkeitsstrategie

Workshopflyer  2. Runder Tisch BNE

Dokumentation  zum 2. Runden Tisch BNE

Vorträge

aus den Arbeitsgruppen

  • AG 1: Zertifizierung und Kompetenzorientierung
    » Zertifizierung und Kompetenzorientierung als Aushängeschilder für hohe
       Qualität und als Weg zur Professionalisierung von BNE?
       Prof. Dr. Heike Molitor, HNEE. FB Landschaftsnutzung und Naturschutz
     
  • AG 2: Kommunikation
    Marita Goga, Staatskanzlei Brandenburg
     
  • AG 3: Fachkräftesicherung
    » BNE: Ein Beitrag zur Sicherung des Nachwuchses von Fachkräften
        Deutscher Gewerkschaftsbund
     
  • AG 4: Lebenslanges Lernen
     
  • AG 5: Biodiversität
    » Biodiversität als Themenfeld der Bildung für nachhaltige Entwicklung
        SpreeScouts
     
  • AG 6: Bildungslandschaften

1. Runder Tisch BNE zusammengetreten

Am Freitag, den 23. September 2011 hat sich der "Runde Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ konstituiert. Dieses Gremium soll die weitere Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren der BNE unterstützen und – auch in Kooperation mit dem Beirat für Nachhaltige Entwicklung – als gesellschaftliches Dialogforum für die Umsetzung der BNE in Brandenburg dienen. Dazu gehört es auch, die Umsetzung des Landesaktionsplans BNE (LAP BNE) zu unterstützen, nachzuhalten und den Landesaktionsplan fortzuschreiben.

Der erste Runde Tisch wurde von den Ministerinnen Tack (MUGV) und Dr. Münch (MBJS) eröffnet. Für den Beirat für Nachhaltige Entwicklung hielt danach Frau Prof. Dr. Heike Molitor einen Vortrag zum Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung in Brandenburg aus Sicht des Beirates für nachhaltige Entwicklung". Anschließend tagte der Runde Tisch in vier Arbeitsgruppen: 

  • Fortsetzung des Prozesses Bildung für nachhaltige Entwicklung in Brandenburg,
  • Förderung der Vernetzung von Projekten und Akteuren,
  • Kooperation mit Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft und Gewinnung von Partnern und
  • Begleitung und Fortschreibung des Landesaktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Die Ergebnisse sind zunächst in einem Fotoprotokoll festgehalten.

Protokoll 1. Runder Tisch BNE

Vortrag Prof. Dr. Heike Molitor
 

Letzte Aktualisierung: 10.02.2017

Weitere Informationen:



Kontakt

MLUL, Abteilung Naturschutz
Referat 41
„Grundsätze, Recht, Umweltbildung“
Godehard Vagedes
Tel.: 0331/ 866 -7533
E-Mail an: Godehard Vagedes