MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

AGRAR @ UMWELT

Vogelsänger eröffnet 10. Tag der Direktmarktung

Brandenburger Produkte (Foto: Ingo Offergeld, MLUL) Neues Fenster: Bild - Brandenburger Produkte - vergrößern Brandenburger Produkte
Seddiner See – Am kommenden Montag (23. Oktober) findet in der Heimvolkshochschule am Seddiner See der durch das Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg sowie vom Verband pro agro organisierte „10. Tag der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks“ statt. weiter

Entschlammung von Spreewaldfließen

Lübbenau - Das Pilotprojekt zur Entschlammung von Spreewaldfließen ist erfolgreich abgeschlossen. Landkreise und Umweltministerium bestätigten in Lübbenau den im Ergebnis des Pilotprojekts entwickelten Verfahrensablauf für ein kontinuierliches und effizientes Vorgehen bei der Entschlammung von Spreewaldfließen. Noch in diesem Jahr werden weitere Fließe, unter anderem der Bürgergraben entschlammt. weiter

Landwirtschaft

19.10.2017 ELER-Projekt des Monats Oktober: Bio-Eier aus der Uckermark

Carmzow-Wallmow - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Oktober zeigt, wie mit einzelbetrieblicher Förderung im uckermärkischen Carmzow-Wallmow die Brandenburger Bio-Ei-Produktion erhöht wird. weiter

Ländliche Entwicklung

19.10.2017 Starke Momente: Vogelsänger ehrt Preisträger des ELER-Fotowettbewerbs

Potsdam - Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger hatte im Rahmen des Brandenburg-Tages auf der Internationalen Grünen Woche 2017 zur Teilnahme am ELER-Foto-Wettbewerb „Starke Momente“ aufgerufen. Der EU-Fonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) ist das wichtigste Förderinstrument der Gemeinschaft im Agrar- und Umweltbereich. Nun stehen die Preisträger fest und erhalten am kommenden Dienstag (24. Oktober) ihre Preise aus den Händen des Agrarministers. weiter

Landwirtschaft

19.10.2017 Junge Landwirtschaft im Milchgut Görlsdorf: Ausbildungsbetrieb investiert in mehr Komfort für Kuh und Mensch

Görlsdorf – Die Görlsdorfer Bauern sind in den vergangenen Monaten ein großes Wagnis eingegangen: Mitten in der Milchkrise investierten sie in einen neuen Stall. Am kommenden Sonnabend (21. Oktober) feiert das Milchgut Görlsdorf, Arbeitgeber der aktuellen Brandenburger Erntekönigin Sarah Rodig, die hier im dritten Lehrjahr ausgebildet wird, mit Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde die offizielle Inbetriebnahme. weiter

Wasser / Gewässer

18.10.2017 Gehölzumbau an Nuthe und Nieplitz: Pappelfällungen starten in der kommenden Woche

Groß Glienicke – Seit Juli ist eine ordnungsgemäße Gewässerunterhaltung auf 30 Kilometern an Nuthe und Nieplitz nicht mehr gewährleistet. Hintergrund ist, dass der für die Gewässerunterhaltung zuständige Wasser- und Bodenverband Nuthe-Nieplitz durch die Anordnung des Landesamts für Arbeitsschutz nicht absichern kann, dass seine Beschäftigten vor umstürzenden Bäumen ausreichend geschützt sind. Nach Xavier, der an Nuthe und Nieplitz rund 50 Pappeln umlegte, die nun zuerst beräumt werden müssen, startet ab kommender Woche nun planmäßig Pappelfällungen an den beiden Landesgewässern. weiter

Fischerei

18.10.2017 Wissenschaftskooperation: Auch Thüringen engagiert sich nun am Institut für Binnenfischerei Potsdam-Sacrow

Potsdam-Sacrow – Nach Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sitzt nun auch Thüringen in Potsdam-Sacrow mit im Boot: Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde und ihr Thüringer Amtskollege, Staatssekretär Klaus Sühl, werden am Freitag (20. Oktober) mit dem Direktor des Instituts für Binnenfischerei e. V. Potsdam-Sacrow (IfB), Uwe Brämick, einen Rahmenvertrag zur länderübergreifenden Durchführung fischereilicher Forschungsprojekte am IfB unterzeichnen. weiter

Forst und Jagd

18.10.2017 Landesbetrieb Forst Brandenburg startet Herbstaufforstung

Potsdam – In diesen Tagen beginnt in den Brandenburger Wäldern die wieder die Pflanzzeit. In diesem Jahr werden die geplanten 1.500 Hektar Umbaufläche aber erschwert umsetzbar sein, weil parallel noch Aufräumarbeiten nach dem Sturm Xavier laufen. Aber auch in diesem Jahr müssen Laubbäume in den Boden gebracht werden, um mit dem Waldumbau voranzukommen. weiter

Sprungbrett


Hochwasserportal Brandenburg

 

 



Weitere Informationen

Link zum  Beitrag UVP-Portal


Geoinformationen

» GIS-Daten und -Dienste

» Metadaten


Landeswettbewerb 2017/18

Logo Unser Dorf hat Zukunft 2017/18

UMK 2017

Logo UMK 2017


ELER Brandenburg

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)