MLUL

Fachbereiche

Fachübergreifende Infos

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

AGRAR @ UMWELT

Osterrallye, Trappenbalz und Spürnasenaktion:

Potsdam – Mit dem Frühlingsbeginn startet auch die Saison in Brandenburgs Naturlandschaften. Vögel, wie Storch und Star, haben ihre Zweitwohnungen bezogen, in der Luft liegt ein frischer Frühlingsduft und der Sonnenschein erhellt die Gemüter. Nichts wie raus in die Natur heißt es da – und allerhand zu erleben gibt es in Brandenburgs Naturlandschaften! Ob Osterrallye, Trappenbalz oder Spürnasenaktion – das Programm ist vielfältig und macht Lust auf Naturerlebnisse. weiter

Vogelsänger zum Ende des Milchquotensystems

Neues Fenster: Bild - Milchernte - vergrößern © toa555, Fotolia.com
Potsdam - Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger wirbt dafür, das Ende des europäischen Milchquotensystems zum 1. April "vor allem als Chance zu sehen. Brandenburgs Milchproduzenten haben sich mit Investitionen in artgerechte Stallanlagen und in moderne Melktechnik gut auf die Zeit nach der Quote vorbereitet. Investiert wurde in den vergangenen Jahren sowohl in größeren wie auch in kleineren Betrieben." weiter

Natur und Landschaft

27.03.2015 Frühlingsgefühle: Frosch und Co. im Hochzeitsrausch

Potsdam - Sie lieben mildes und feuchtes Wetter mit frostfreien Nächten. Auch wenn in den kommenden Tagen die Höchsttemperaturen auf eher niedrigem Niveau bleiben, die Amphibien werden sich mit den einsetzenden Niederschlägen verstärkt auf den Weg machen. Die ersten liebestollen Erdkröten der Saison haben schon jetzt ihre Laichgewässer erreicht und viele weitere werden ihnen folgen. Amphibien wie Kröten, Frösche und Unken ziehen im Frühjahr instinktiv zu den Laichgewässern und müssen auf ihrem Weg dorthin auch Straßen überqueren. Um den kleinen Wanderern eine sichere Straßenquerung zu ermöglichen, sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterwegs, um Amphibienzäune aufzustellen oder die Tiere in Fangeimern über die Straße zu tragen. weiter

27.03.2015 Vogelsänger eröffnet “Umweltpyramide” im Krugpark

Brandenburg an der Havel – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute in Brandenburg an der Havel die „Umweltpyramide“ des Naturschutzzentrums Krugpark eröffnet. Die jetzt fertig gestellte „Umweltpyramide“ ist eine Ausstellungs- und Begegnungsstätte mit dem Schwerpunkt Umweltbildung für Erwachsene. „Die neue Ausstellungs- und Begegnungsstätte im Krugpark wird die Stadt und das Umlande gerade im BUGA-Jahr noch attraktiver für Anwohner und Touristen machen“, betonte Vogelsänger zur Eröffnung. EU und Land hatten den Neubau mit rund 250.000 Euro unterstützt, Träger ist der Förderverein Krugpark Brandenburg. weiter

Wasser / Gewässer

27.03.2015 Umweltministerium im Dialog mit Gemeinden: Leitbild zur Siedlungswasserwirtschaft beschlossen

Potsdam – Der vom Umweltministerium initiierte Dialog mit Brandenburger Gemeinden und Aufgabenträgern der Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung konnte jetzt erfolgreich abgeschlossen werden. Auf der heutigen Abschlusskonferenz wurde von den Teilnehmern das im breiten Dialog erarbeitete Leitbild Zukunftsfähige Siedlungswasserwirtschaft beschlossen. „Ich danke allen am Dialog Beteiligten für ihre konstruktive Mitarbeit. Das Leitbild wird eine noch effektivere Anpassung der Förderpolitik des Landes an die Folgen des demografischen Wandels in unserem Land ermöglichen“, sagte Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger. weiter

Landwirtschaft

27.03.2015 Schaf- und Ziegenhaltung in Brandenburg: Leichtes Plus in den Bestandszahlen

Potsdam – Als eine mit dem Osterfest mythologisch verbundene Tierart ist das Schaf Teil der christlichen Überlieferung. Schaf- und Ziegenhaltung gehören auch regional gesehen zum kulturellen Erbe des Landes. Wirtschaftlich gesehen sind aber die Absatz- und Bestandszahlen heute weit von Ausgangswerten nach dem Mauerfall entfernt. 1989 wurden auf dem Gebiet Brandenburgs 109.147 Mutterschafe gezählt. 1992 waren es noch 86.000 Muttern. Im vergangenen Jahr wurde der Abwärtstrend in der Schafbestandsentwicklung erstmals seit 2006 unterbrochen. 2014 wurden in Brandenburg mit einem Gesamtbestand von 77.500 Schafen 6,5 Prozent mehr Tiere gehalten im Vergleich zu 2013 (72.800 Schafe). Bei den Mutterschafen betrug der Anstieg 2,5 Prozent. weiter

Wasser / Gewässer

26.03.2015 Landesamt stellt Pläne zum Hochwassermanagement für brandenburgische Odergewässer und Ucker vor

Schwedt - Über die Planungen zum Hochwasserrisikomanagement an den brandenburgischen Odergewässern von Hohensaaten bis Mescherin sowie an den Uckergewässern informiert das Landesamt für Umwelt auf einer regionalen Hochwasserkonferenz am kommenden Dienstag (31. März) im Vereinshaus „Kosmonaut“ in Schwedt. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Bürger, Vertreter von Behörden, Gemeinden und Verbänden der Landkreise Barnim, Märkisch-Oderland und Uckermark. weiter

Natur und Landschaft

25.03.2015 Mobiles Umweltbildungszentrum:

Vogelsänger übergibt Grünen Wagen im Volkspark Potsdam

Potsdam – Pünktlich zum Start in die Osterferien am kommenden Mittwoch (1. April) werden Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und Horst Müller-Zinsius, Geschäftsführer des Entwicklungsträgers Bornstedter Feld, den Grünen Wagen im Volkspark einweihen. Der Grüne Wagen ist ein modern ausgebauter Bauwagen, der künftig als Basis für alle umweltpädagogischen Projekte und Veranstaltungen im Volkspark genutzt werden wird. Für die Realisierung des Umweltbildungsprojekts hatte das Umweltministerium rund 43.000 Euro aus Lottomitteln bereitgestellt. weiter

Sprungbrett


Geoinformationen

» GIS-Daten und -Dienste

» Metadaten


Öffentliche Beteiligungsverfahren

Umsetzung der WRRL

Hochwasserrisikomanagement

Naturschutz


Hochwasserportal Brandenburg

» Hochwasserwarnungen
» Pegelkarte


ELER Brandenburg

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)